Sie befinden sich hier

Inhalt

§ 72 SGB VIII - Rahmenvereinbarung zum präventiven Kinder- und Jugendschutz

Aufruf an alle Träger von Maßnahmen der Kinder- und Jugendhilfe

Der § 72a SGBVIII soll dafür Sorge tragen, dass keine Personen in der Kinder- und Jugendhilfe tätig werden, die u.a. wegen Vergehen gegen das sexuelle Selbstbestimmungsrecht rechtskräftig verurteilt sind. Dazu soll bei –bei Hauptamtlichen grundsätzlich– bei neben- und ehrenamtlich tätigen Personen unter bestimmten Voraussetzung vor der Tätigkeitsaufnahme ein erweitertes Führungszeugnis eingesehen werden.

§ 72a SGB VIII bestimmt, dass die öffentlichen Träger mit den Trägern der freien Jugendhilfe Vereinbarungen dazu treffen. Damit die Vereinbarungen und damit die Anforderungen dazu nicht in jedem Jugendamt anders ausfallen, wurde die für Rheinland-Pfalz entwickelte Rahmenvereinbarung zum § 72a SGB VIII geschlossen. Mit der Rahmenvereinbarung ist ein gemeinsamer Bezugspunkt für die Erfüllung der Vereinbarungspflichten nach § 72a SGB VIII auf Landesebene und auf örtlicher Ebene geschaffen.

Das Kreisjugendamt ist der Rahmenvereinbarung beigetreten und lädt nun alle Träger von Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe im Landkreis Kusel ein, dieser Rahmenvereinbarung beizutreten. Daher ergeht der Aufruf des Kreisjugendamtes an alle örtlich organisierten Träger von Maßnahmen der Kinder- und Jugendhilfe zur Erklärung des Beitritts. Der Beitritt gilt dann wie eine Vereinbarung nach § 72a SGB VIII. Träger der Jugendhilfe, die in eine bereits beigetretene überörtliche Organisation eingebunden sind und durch diese mit vertreten werden, brauchen selbst nicht beizutreten.

Der Beitritt ist schriftlich gegenüber dem Kreisjugendamt Kusel, Trierer Straße 49-51, 66869 Kusel, anhand eines Vordruckes zu erklären: Der Vordruck zur Beitrittserklärung (Anlage 2 der Rahmenvereinbarung), die Rahmenvereinbarung und weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Landesjugendamtes unter www.lsjv.rlp.de in der Rubrik „Kinder, Jugend und Familie/Rahmenvereinbarung zu § 72a SGB VIII“.

Für etwaige Rückfragen sowie weitere Informationen steht Ihnen das Jugendamt der Kreisverwaltung Kusel telefonisch, 06381/424-174 oder per E-Mail, jugendpflege@kv-kus.de gerne zur Verfügung. 

Download_IconHier geht's zur Liste der beigetretenen Organisationen (.pdf, öffnet in neuem Fenster).

Link:
Rahmenvereinbarung zum präventiven Kinder- und Jugendschutz:
Link_Iconhttp://landkreis-kusel.de/verwaltung/jugend-soziales/jugend/aktuelles.html

Kontextspalte