Sie befinden sich hier

Inhalt

News-Details

08.03.2016

Er ist einer der ungewöhnlichsten und schönsten LANDART-Parks im Raum SaarLorLux und Südwestdeutschland – der Skulpturenweg in Reipoltskirchen.

Direkt an die alte Wasserburg angrenzend, versammelt er neue Exponate verschiedener europäischer Künstler, die zum Anschauen, Anfassen, zum Verweilen – und Meditieren einladen. Eingebunden in die „Straße des Friedens“ vermitteln die einzelnen Kunstwerke einen faszinierenden Einblick in die schöpferische Auseinandersetzung der jeweiligen Künstler mit den vielseitigen Facetten der Friedensthematik.
„Zumindest unsere Kunst versöhnt mit der Welt“, so hintergründig formulierte es der künstlerische Leiter der Aktion, Marc de Roover. Einen kleinen Eindruck erhalten Sie über ein Video von Öffnet externen Link in neuem FensterKusel.tv

Kontextspalte