Sie befinden sich hier

Inhalt

News-Details

04.11.2022

Die Habsburger im Mittelalter Aufstieg einer Dynastie - Studienfahrt nach Speyer am 10. Dezember

Quelle: https://museum.speyer.de/

vhs unterwegs

Der mittelalterlichen Herrscherdynastie der Habsburger ist in Deutschland bundesweit noch keine große Mittelalterausstellung gewidmet worden, die vergleichbar wäre mit den bedeutenden Gesamtschauen zu den Karolingern, Ottonen, Saliern, Staufern oder Wittelsbachern. Als einziger außerösterreichischer Grablegeort mittelalterlicher Habsburger ist Speyer unter Deutschlands Museen- und Ausstellungsorten in ganz besonderer Weise geeignet, den Aufstieg der Dynastie von Rudolf I. bis Maximilian I. nachzuzeichnen – aus Anlass des 750. Jubiläums der Thronbesteigung Rudolfs I.

Die Dynastie der Habsburger prägte über Jahrhunderte die Geschicke Europas. Die Wurzeln der Familie, die als „Haus Österreich“ bekannt wurde, liegen im Südwesten Deutschlands. Rudolf I., der 1273 als erster Habsburger zum König des Heiligen Römischen Reiches gewählt wurde, legte den Grundstein für den Aufstieg vom Grafen- zum Kaiserhaus. Als er am 15. Juli 1291 in Speyer starb, wurde er beigesetzt „wo mehr meiner Vorfahren sind, die auch Könige waren“, im Kaiserdom zu Speyer.

Am 15. Juli 1291 starb Rudolf von Habsburg in Speyer. Ein Relief am Bronzeportal des Speyerer Doms zeigt ihn, wie er gebeugt sitzend auf seinem Pferd die Stadt erreicht. Er befand sich in Germersheim, als ihm die Ärzte seinen nahen Tod verkündeten und ritt daraufhin nach Speyer, da er im Dom begraben sein wollte.

Seine Entstehung verdankt der Dom zu Speyer dem salischen Kaiser Konrad II. Dieser verfolgte nach seiner Wahl zum König das ehrgeizige Ziel, die größte Kirche seiner Epoche zu errichten. Die Weihe des Doms im Jahr 1061 erlebte Konrad nicht mehr. Sein Enkel Heinrich IV. ließ den Dom bereits ab 1080 von Grund auf umbauen und gab ihm seine heutige Gestalt. Heute ist der Speyerer Dom die größte romanische Kirche überhaupt.

Geplanter Verlauf:

Samstag, 10. Dezember 2022

9:00 Uhr Abfahrt in Kusel, Marktwiese
11:15 Uhr Führung in der Ausstellung „Die Habsburger“ (Dauer: 1 h)
14:00 Uhr Führung im UNESCO-Welterbe Kaiserdom zu Speyer (Dauer: 1 h)
15:30 Uhr   Rundgang auf der „Prachtstraße“ zwischen Dom und Altpörtel – repräsentative Bauten und ihre Funktionen
17:30 Uhr Rückfahrt nach Kusel

Reisepreis und Leistungen:
62,00 €/
Person für Fahrt im modernen Reisebus, Eintrittsgelder und Führungen             

Reiseleitung:
Volker Schlegel (KVHS Kusel)

Kurs-Nr.
0.215   22/23

Anmeldung:     
Kreisvolkshochschule, Geschäftsstelle Lehnstraße 16, 66869 Kusel
Mail: volker.schlegel@kv-kus.de, Tel.: 06381-917530-13                 

 

                       

Kontextspalte