Sie befinden sich hier

Inhalt

News-Details

03.07.2018

NachtLichtMelodien auf Burg Lichtenberg

Samstag, 4.August 2018, 21 Uhr

Am Samstag, 4. August 2018, 21:00 Uhr, lädt Musikantenlandpreisträger Martin Folz wieder zu „NachtLichtMelodien auf Burg Lichtenberg“ ein. Wie in den letzten zwei Jahren werden zahlreiche Gäste zu der Mitsingaktion in Dämmerung und Dunkelheit auf der Oberburg der Burg Lichtenberg in Thallichtenberg bei Kusel erwartet. 
Bei einbrechender Dunkelheit und in der märchenhaften Kulisse der Burg lädt Musikantenlandpreisträger Martin Folz mit seinem Akkordeon, unterstützt von Michael Fromm und Markus Neßler mit ihren Ukulelen, zum gemeinsamen Singen und Musizieren ein. Die Gäste sollen Taschenlampen oder andere Leuchtmittel mitbringen, um in der Dämmerung den Notentext zu entziffern. Eingeladen zu den „NachtLichtMelodien auf Burg Lichtenberg“ sind Chorsänger, Mitsinger, Hobby-Gitarristen oder sonstige Zupfinstrumentenspieler sowie Zuhörerinnen und Zuhörer aller Altersklassen. Gesungen werden alte Volkslieder, Lieder aus der Mundorgel, Stücke von Singer-Songwritern sowie aktuelle Popsongs. Neben guter Laune sollten die Besucher mitbringen …

  • unbedingt eine Taschenlampe oder ein anderes Leuchtwerk,

  • wer mag kann seine „Mundorgel“ mitbringen – aber auf jeden Fall wird für alle Teilnehmer ein Liedblatt bereitgehalten,

  • wer möchte, ein kleines Picknick

  • und eine warme Jacke oder Wolldecke, denn „wir singen bis es dunkel wird!".

Für Getränke und Sitzgelegenheiten ist gesorgt. Die Liedblätter werden gegen einen Unkostenbeitrag von 2,50 Euro abgegeben, der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

Kontextspalte