Sie befinden sich hier

Inhalt

Arbeitskreis Klimaschutz: Bürgerliches Engagement für Klimaschutzprojekte

 

Nach dem erfolgreichen Start des Arbeitskreises Klimaschutz im Januar hat am letzten Mittwoch, den 17. März, eine digitale Informations- und Austauschveranstaltung für interessierte Bürgerinnen und Bürger stattgefunden.

Während sich der Arbeitskreis im Gesamten speziell auf das Thema Wärmewende konzentriert, wurde in diesem Treffen der Raum für weitere Themen des Klimaschutzes geöffnet.

Die 13 Teilnehmenden konnten nach einem Impulsvortrag der Energieagentur zum Thema „Wärmewende“ und einer Vorstellung der Klimaschutzmanagerin Vera Schumann ihre eigenen konkreten Projektideen und Wünsche für den Landkreis einbringen. Dabei entstanden ist ein bunter Strauß an Themen und Projekten, die im Landkreis angegangen werden können. Diese reichen vom Ausbau von Radwegenetzen, über Photovoltaik- und Speicheroffensiven und mehr Wertschöpfung beim Bau von Photovoltaik-Freiflächenanlagen bis hin zu konkreten Ideen zur Wiederverwertung von Weihnachtsbäumen – an Ideen schien es nicht zu mangeln.

Der Klimaschutzbeauftragte Andreas Hartenfels und die Klimaschutzmanagerin werden sich in den nächsten Wochen und Monate mithilfe des Arbeitskreises Gedanken dazu machen, wie die Fülle an Ideen in konkrete Projekte und Kampagnen umgesetzt werden kann.

Ein erstes Projekt soll dabei bereits zeitnah angestoßen werden: ein Projektatlas mit Vorzeigeprojekten aus dem Landkreis, insbesondere im Bereich der Wohngebäude. Viele Teilnehmende des Arbeitskreises konnten bereits mit klimafreundlichen und energieeffizienten Lösungen in ihren Eigenheimen auftrumpfen. Diese Beispiele sollen nun gesammelt und veröffentlicht werden, um anderen Bewohner*innen des Landkreises als Vorbild und Unterstützung zu dienen. Wenn Sie in Ihrem Haus auch bereits klima- und umweltfreundliche Lösungen entwickelt haben, melden Sie sich gerne bei der Klimaschutzmanagerin (vera.schumann@remove-this.kv-kus.de).

Wer Interesse an der Mitarbeit im Arbeitskreis hat, kann sich gerne per Mail an vera.schumann@remove-this.kv-kus.de melden und erhält dann mehr Informationen zu den geplanten nächsten Treffen.

Kontextspalte