Sie befinden sich hier

Inhalt

Fallzahlen Landkreis Kusel (unterteilt nach Verbandsgemeinden)


Aktualisierung 03.12.2020, 15:30 Uhr

heute wurden für den Landkreis Kusel 22 Neuinfektionen gemeldet, die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kusel steigt damit auf 940.  Es wurden 15 neue Fälle in der VG Oberes Glantal, fünf in der VG Kusel-Altenglan und zwei Fälle in der VG Lauterecken-Wolfstein gemeldet.

Als Genesen gelten 612 Personen (+13),  275 in der VGOG, 194 in der VG KA und 143 in der VG LW). 31 Personen sind im Zusammenhang mit einer COVID-19-Erkrankung verstorben.

Der heutige Inzidenzwert im Landkreis Kusel beträgt 118,2

Aktuell sind 297 aktive Infektionsfälle im Landkreis bekannt,  161 in der VG Oberes Glantal, 60 in der VG Kusel-Altenglan und 76 in der VG Lauterecken-Wolfstein.

Positiv getestet:                                                                        940 Personen

   

Positiv getestet

 davon aus der Quarantäne entlassen

Todes-fälle

Neuerkrankte der letzten 7 Tage pro 100 T Einwohner

VG Oberes Glantal

448 (+15)

275 (+3)  

12

 

VG Kusel Altenglan

256 (+5) 

194 (+4) 

 

VG Lauterecken-Wolfstein

236 (+2)

143 (+6)

17 

 

Summe

 

940 (+22) 

612 (+13)

31

118,2

           
           

 

Die neuen Fälle verteilen sich wie folgt auf die folgenden Ortsgemeinden:

 

VG Oberes Glantal

 

Brücken

1

Glan-Münchweiler

2

Herschweiler-Pettersheim

1

Langenbach

1

Rehweiler

1

Schönenberg-Kübelberg

4

Waldmohr

5

 

15

VG Kusel-Altenglan

 

Altenglan

1

Bosenbach

1

Herchweiler

1

Rathsweiler

1

Schellweiler

1

 

5

VG Lauterecken-Wolfstein

 

Jettenbach

1

Odenbach

1

 

2

 


Aktualisierung 02.12.2020, 16 Uhr

heute wurden für den Landkreis Kusel 15 Neuinfektionen gemeldet, die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kusel steigt damit auf 918.  Es wurden sieben neue Fälle in der VG Oberes Glantal, drei in der VG Kusel-Altenglan und fünf Fälle in der VG Lauterecken-Wolfstein gemeldet.

Als Genesen gelten 599 Personen (+19),  272 in der VGOG, 190 in der VG KA und 137 in der VG LW).

Leider gibt es heute einen weiteren Todesfall zu vermelden. Damit steigt die Zahl der Menschen, die im Zusammenhang mit einer COVID-19-Erkrankung verstorben sind, auf 31. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen.

Der heutige Inzidenzwert im Landkreis Kusel beträgt 141.

Aktuell sind 288 aktive Infektionsfälle im Landkreis bekannt,  149 in der VG Oberes Glantal, 59 in der VG Kusel-Altenglan und 80 in der VG Lauterecken-Wolfstein.

Positiv getestet:                                                                        918 Personen

   

Positiv getestet

 

 davon aus der Quarantäne entlassen

 

Todes-fälle

Neuerkrankte der letzten 7 Tage pro 100 T Einwohner

VG Oberes Glantal

433 (+7)

 

272 (+9)  

 

12

 

VG Kusel Altenglan

251 (+3) 

 

190 (+5) 

 

 

VG Lauterecken-Wolfstein

234 (+5)

 

137 (+5)

 

17 (+1) 

 

Summe

 

918 (+15) 

 

599 (+19)

 

31 (+1)

141

               
               

Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt.

 

Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.
Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

Die neuen Fälle verteilen sich wie folgt auf die folgenden Ortsgemeinden:

VG Oberes Glantal

 

Quirnbach

1

Schönenberg-Kübelberg

3

Waldmohr

3

 

 

VG Kusel-Altenglan

 

Altenglan

1

Niederstaufenbach

2

 

 

VG Lauterecken-Wolfstein

 

Cronenberg

1

Hohenöllen

1

Reipoltskirchen

2

Wiesweiler

1

 


Aktualisierung 01.12.2020, 16 Uhr

heute wurden für den Landkreis Kusel acht Neuinfektionen gemeldet, die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kusel steigt damit auf 903.  Es wurden fünf neue Fälle in der VG Oberes Glantal, ein Fall in der VG Kusel-Altenglan und zwei in der VG Lauterecken-Wolfstein gemeldet.

Als Genesen gelten 580 Personen (+32),  263 in der VGOG, 185 in der VG KA und 132 in der VG LW).

Leider müssen wir am heutigen Tag sieben weitere Todesfälle vermelden, drei in der VG Oberes Glantal und vier in der VG Lauterecken-Wolfstein. Die  Verstorbenen waren zwischen 74 und 96 Jahre alt. Damit steigt die Zahl der Menschen, die im Zusammenhang mit einer COVID-19-Erkrankung verstorben sind, auf 30. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen.

Der heutige Inzidenzwert im Landkreis Kusel beträgt 146,7.

Aktuell sind 293 aktive Infektionsfälle im Landkreis bekannt,  151in der VG Oberes Glantal, 61 in der VG Kusel-Altenglan und 81in der VG Lauterecken-Wolfstein.

 

Positiv getestet:                                                                        903 Personen

   

Positiv getestet

 

 davon aus der Quarantäne entlassen

 

Todes-fälle

Neuerkrankte der letzten 7 Tage pro 100 T Einwohner

VG Oberes Glantal

426 (+5)

 

263 (+13)  

 

12 (+3)

 

VG Kusel Altenglan

248 (+1) 

 

185 (+3) 

 

 

VG Lauterecken-Wolfstein

229 (+2)

 

132 (+6)

 

16 (+4) 

 

Summe

 

903 (+8) 

 

580 (+32)

 

30 (+7)

146,7

               
               

Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt.

 

Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.
Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

Die acht neuen Fälle verteilen sich wie folgt auf die folgenden Ortsgemeinden:

VG Oberes Glantal

 

Herschweiler-Pettersheim

1

Schönenberg-Kübelberg

2

Waldmohr

2

 

 

VG Kusel-Altenglan

 

Rammelsbach

1

 

 

VG Lauterecken-Wolfstein

 

Lauterecken

1

Wiesweiler

1

 

 

 


Aktualisierung 30.11.2020, 15:30 Uhr

heute wurden für den Landkreis Kusel keine Neuinfektionen gemeldet, die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kusel bleibt damit bei 895 - 421 in der VG Oberes Glantal, 247 in der VG Kusel-Altenglan und 227 in der VG Lauterecken-Wolfstein.

Als Genesen gelten 558 Personen (+28), 250 in der VGOG, 182 in der VG KA und 126 in der VG LW). Bedauerlicherweise gibt es einen weiteren Todesfall zu vermelden, so dass mittlerweile 23 Menschen im Zusammenhang mit einer COVID-19-Erkrankung verstorben sind.

Der heutige Inzidenzwert im Landkreis Kusel beträgt 158,1.

Aktuell sind 314 aktive Infektionsfälle im Landkreis bekannt, 162 in der VG Oberes Glantal, 63 in der VG Kusel-Altenglan und 89 in der VG Lauterecken-Wolfstein.

Positiv getestet:                                                                        895 Personen

    Positiv getestet    davon aus der Quarantäne entlassen   Todes-fälle Neuerkrankte der letzten 7 Tage pro 100 T Einwohner
VG Oberes Glantal 421   250 (+18)     9  
VG Kusel Altenglan 247   

182 (+5) 

   
VG Lauterecken-Wolfstein 227     126 (+5)   12 (+1)   
Summe   895    558 (+28)   23 (+1) 158,1
               
               
Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt.
 
Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.
Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

 


Aktualisierung 29.11.2020, 13 Uhr

mit 14 Neuinfektionen steigt die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kusel auf 895. Es wurden acht neue Fälle in der VG Oberes Glantal, fünf in der VG Kusel-Altenglan und ein Fall in der VG Lauterecken-Wolfstein gemeldet.

Als Genesen gelten 530 Personen (+23), 232 in der VGOG, 177 in der VG KA und 121 in der VG LW). Bedauerlicherweise gibt es einen weiteren Todesfall zu vermelden, so dass mittlerweile 22 Menschen im Zusammenhang mit einer COVID-19-Erkrankung verstorben sind.

Der heutige Inzidenzwert im Landkreis Kusel beträgt 172,3.

Aktuell sind 343 aktive Infektionsfälle im Landkreis bekannt, 180 in der VG Oberes Glantal, 68 in der VG Kusel-Altenglan und 95 in der VG Lauterecken-Wolfstein.

Positiv getestet:                                                                        895 Personen

    Positiv getestet    davon aus der Quarantäne entlassen   Todes-fälle Neuerkrankte der letzten 7 Tage pro 100 T Einwohner
VG Oberes Glantal 421 (+8)   232 (+5)     9 (+1)  
VG Kusel Altenglan 247 (+5)  

177 (+10) 

   
VG Lauterecken-Wolfstein 227 (+1)     121 (+8)   11   
Summe   895 (+14)   530 (+23)   22 (+1) 172,3
               
               
Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt.
 
Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.
Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

 


Aktualisierung 28.11.2020, 17 Uhr

mit neun Neuinfektionen steigt die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kusel auf 881. Es wurden sechs neue Fälle in der VG Oberes Glantal, zwei in der VG Kusel-Altenglan und ein Fall in der VG Lauterecken-Wolfstein gemeldet.

Als Genesen gelten 507 Personen (+27), 227 in der VGOG, 167 in der VG KA und 113 in der VG LW). Bedauerlicherweise gibt es zwei weitere Todesfälle zu vermelden, so dass mittlerweile 21 Menschen im Zusammenhang mit einer COVID-19-Erkrankung verstorben sind.

Der heutige Inzidenzwert im Landkreis Kusel beträgt 170,9.

Aktuell sind 353 aktive Infektionsfälle im Landkreis bekannt, 178 in der VG Oberes Glantal, 73 in der VG Kusel-Altenglan und 102 in der VG Lauterecken-Wolfstein.

Positiv getestet:                                                                        881 Personen

    Positiv getestet    davon aus der Quarantäne entlassen   Todes-fälle Neuerkrankte der letzten 7 Tage pro 100 T Einwohner
VG Oberes Glantal 413 (+6)   227     8 (+1)  
VG Kusel Altenglan 242 (+2)  

167 (+16) 

   
VG Lauterecken-Wolfstein 226 (+1)     113 (+11)   11 (+1)  
Summe   881 (+9)   507 (+27)   21 (+2) 170,9
               
               
Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt.
 
Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.
Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

 


Aktualisierung 27.11.2020, 16 Uhr

mit 33 Neuinfektionen steigt die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kusel auf 872. Es wurden 16 neue Fälle in der VG Oberes Glantal, fünf in der VG Kusel-Altenglan und 12 Fälle in der VG Lauterecken-Wolfstein gemeldet.

Als Genesen gelten 480 Personen (+17), 227 in der VGOG, 151 in der VG KA und 102 in der VG LW). 19 Personen sind verstorben.

Der heutige Inzidenzwert im Landkreis Kusel beträgt 190,8.

Aktuell sind 373 aktive Infektionsfälle im Landkreis bekannt, 173 in der VG Oberes Glantal, 87 in der VG Kusel-Altenglan und 113 in der VG Lauterecken-Wolfstein.

Positiv getestet:                                                                        872 Personen

    Positiv getestet    davon aus der Quarantäne entlassen   Todes-fälle Neuerkrankte der letzten 7 Tage pro 100 T Einwohner
VG Oberes Glantal 407 (+16)   227 (+6)    7  
VG Kusel Altenglan 240 (+5)  

151 (+5) 

   
VG Lauterecken-Wolfstein 225 (+12)     102 (+6)   10  
Summe   872 (+33)   480 (+17)   19 190,8
               
               
Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt.
 
Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.
Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

 


Aktualisierung 26.11.2020, 16 Uhr

mit 32 Neuinfektionen steigt die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kusel auf 839. Es wurden 18 neue Fälle in der VG Oberes Glantal, sechs in der VG Kusel-Altenglan und acht Fälle in der VG Lauterecken-Wolfstein gemeldet.

Als Genesen gelten 463 Personen (+20), 221 in der VGOG, 146 in der VG KA und 96 in der VG LW). Leider gibt es auch heute einen Todesfall zu vermelden, verstorben ist eine ältere Person aus der VG Lauterecken-Wolfstein. Die Zahl der verstorbenen Personen steigt damit auf 19. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen.

Der heutige Inzidenzwert im Landkreis Kusel beträgt 168.

Aktuell sind 357 aktive Infektionsfälle im Landkreis bekannt, 163 in der VG Oberes Glantal, 87 in der VG Kusel-Altenglan und 107 in der VG Lauterecken-Wolfstein.

Positiv getestet:                                                                        839 Personen

    Positiv getestet    davon aus der Quarantäne entlassen   Todes-fälle Neuerkrankte der letzten 7 Tage pro 100 T Einwohner
VG Oberes Glantal 391 (+18)   221 (+10)    7  
VG Kusel Altenglan 235 (+6)  

146 (+5) 

   
VG Lauterecken-Wolfstein 213 (+8)     96 (+5)   10 (+1)   
Summe   839 (+32)   463 (+20)   19 (+1)  168
               
               
Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt.
 
Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.
Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

 


Aktualisierung 25.11.2020, 16 Uhr

mit 18 Neuinfektionen steigt die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kusel auf 807. Es wurden zehn neue Fälle in der VG Oberes Glantal, fünf in der VG Kusel-Altenglan und drei Fälle in der VG Lauterecken-Wolfstein gemeldet.

Als Genesen gelten 443 Personen (+46), 211 in der VGOG, 141 in der VG KA und 91 in der VG LW). Leider müssen wir zwei weitere Todesfälle vermelden, verstorben ist jeweils eine ältere Person aus der VG Oberes Glantal und eine aus der VG Kusel-Altenglan. Die Zahl der verstorbenen Personen steigt damit auf 18. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen.

Der heutige Inzidenzwert im Landkreis Kusel beträgt 165,2.

Aktuell sind 346 aktive Infektionsfälle im Landkreis bekannt, 155 in der VG Oberes Glantal, 86 in der VG Kusel-Altenglan und 105 in der VG Lauterecken-Wolfstein.

Positiv getestet:                                                                        807 Personen

    Positiv getestet    davon aus der Quarantäne entlassen   Todes-fälle Neuerkrankte der letzten 7 Tage pro 100 T Einwohner
VG Oberes Glantal 373 (+10)   211 (+20)    7 (+1)  
VG Kusel Altenglan 229 (+5)  

141 (+12) 

  2 (+1)   
VG Lauterecken-Wolfstein 205 (+3)     91 (+14)    
Summe   807 (+18)   443 (+46)   18 (+2)  165,2
               
               
Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt.
 
Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.
Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

 


Aktualisierung 24.11.2020, 15:30 Uhr

mit sieben Neuinfektionen steigt die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kusel auf 789. Es wurden vier neue Fälle in der VG Oberes Glantal, ein Fall in der VG Kusel-Altenglan und zwei Fälle in der VG Lauterecken-Wolfstein gemeldet.

Als Genesen gelten 397 Personen (+30), 191 in der VGOG, 129 in der VG KA und 77 in der VG LW). Leider müssen wir heute fünf weitere Todesfälle vermelden, eine Person aus der VG Oberes Glantal und vier aus der VG Lauterecken-Wolfstein. Die Zahl der verstorbenen Personen steigt damit auf 16. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen.

Der heutige Inzidenzwert im Landkreis Kusel beträgt 162,3.

Aktuell sind 376 aktive Infektionsfälle im Landkreis bekannt, 166 in der VG Oberes Glantal, 94 in der VG Kusel-Altenglan und 116 in der VG Lauterecken-Wolfstein.

Positiv getestet:                                                                        789 Personen

    Positiv getestet    davon aus der Quarantäne entlassen   Todes-fälle Neuerkrankte der letzten 7 Tage pro 100 T Einwohner
VG Oberes Glantal 363 (+4)   191 (+22)    6 (+1)  
VG Kusel Altenglan 224 (+1)  

129 (+4) 

   
VG Lauterecken-Wolfstein 202 (+2)     77 (+4)   9 (+4)  
Summe   789 (+7)   397 (+30)   16 (+5)  162,3
               
               
Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt.
 
Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.
Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

 


Aktualisierung 23.11.2020, 15:30 Uhr

mit 20 Neuinfektionen steigt die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kusel auf 782. Es wurden 15 neue Fälle in der VG Oberes Glantal, zwei in der VG Kusel-Altenglan und drei Fälle in der VG Lauterecken-Wolfstein gemeldet. 

Als Genesen gelten 367 Personen (VGOG - 169, VG KA - 125, VG LW - 73), Leider gibt es einen weiteren Todesfall zu beklagen, die Zahl der verstorbenen Personen steigt damit auf elf. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen..

Der heutige Inzidenzwert im Landkreis Kusel beträgt 168,0.

Aktuell sind 404 aktive Infektionsfälle im Landkreis bekannt, 185 in der VG Oberes Glantal, 97 in der VG Kusel-Altenglan und 122 in der VG Lauterecken-Wolfstein.

Positiv getestet:                                                                        782 Personen

    Positiv getestet    davon aus der Quarantäne entlassen   Todes-fälle Neuerkrankte der letzten 7 Tage pro 100 T Einwohner
VG Oberes Glantal 359 (+11)   169 (+11)    5 (+1)  
VG Kusel Altenglan 223 (+2)  

125 (+3) 

   
VG Lauterecken-Wolfstein 200 (+3)     73 (+5)   5  
Summe   782 (+20)   367 (+19)   11 (+1)  168,0
               
               
Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt.
 
Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.
Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

 


Aktualisierung 22.11.2020, 12:30 Uhr

mit 22 Neuinfektionen steigt die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kusel auf 762. Es wurden elf neue Fälle in der VG Oberes Glantal, sieben in der VG Kusel-Altenglan und vier Fälle in der VG Lauterecken-Wolfstein gemeldet. 

Als Genesen gelten 348 Personen (VGOG - 158, VG KA - 122, VG LW - 68), zehn Personen sind verstorben.

Der heutige Inzidenzwert im Landkreis Kusel beträgt 159,5.

Aktuell sind 404 aktive Infektionsfälle im Landkreis bekannt, 182 in der VG Oberes Glantal, 98 in der VG Kusel-Altenglan und 124 in der VG Lauterecken-Wolfstein.

Positiv getestet:                                                                        762 Personen

    Positiv getestet    davon aus der Quarantäne entlassen   Todes-fälle Neuerkrankte der letzten 7 Tage pro 100 T Einwohner
VG Oberes Glantal 344 (+11)   158 (+29)    4  
VG Kusel Altenglan 221 (+7)  

122 (+3) 

   
VG Lauterecken-Wolfstein 197 (+4)     68 (+2)   5  
Summe   762 (+22)   348 (+34)   10  159,5
               
               
Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt.
 
Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.
Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

 


Aktualisierung 21.11.2020, 14 Uhr

mit 7 Neuinfektionen steigt die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kusel auf 740. Es wurden fünf neue Fälle in der VG Oberes Glantal und zwei Fälle in der VG Lauterecken-Wolfstein gemeldet. 

Als Genesen gelten 314 Personen (VGOG - 129, VG KA - 119, VG LW - 66), zehn Personen sind verstorben.

Der heutige Inzidenzwert im Landkreis Kusel beträgt 166,6.

Aktuell sind 416 aktive Infektionsfälle im Landkreis bekannt, 200 in der VG Oberes Glantal, 94 in der VG Kusel-Altenglan und 122 in der VG Lauterecken-Wolfstein.

Positiv getestet:                                                                        740 Personen

    Positiv getestet    davon aus der Quarantäne entlassen   Todes-fälle Neuerkrankte der letzten 7 Tage pro 100 T Einwohner
VG Oberes Glantal 333 (+5)   129 (+11)    4  
VG Kusel Altenglan 214   

119 (+3) 

   
VG Lauterecken-Wolfstein 193 (+2)     66 (+5)   5  
Summe   740 (+7)   314 (+19)   10  166,6
               
               
Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt.
 
Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.
Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

 

 

­


Aktualisierung 20.11.2020, 15 Uhr

mit 31 Neuinfektionen steigt die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kusel auf 733. Es wurden 19 neue Fälle in der VG Oberes Glantal, drei in der VG Kusel-Altenglan und neun Fälle in der VG Lauterecken-Wolfstein gemeldet. 

Als Genesen gelten 295 Personen (VGOG - 118, VG KA - 116, VG LW - 61), zehn Personen sind verstorben.

Der heutige Inzidenzwert im Landkreis Kusel beträgt 189,4.

Aktuell sind 428 aktive Infektionsfälle im Landkreis bekannt, 206 in der VG Oberes Glantal, 97 in der VG Kusel-Altenglan und 125 in der VG Lauterecken-Wolfstein.

Positiv getestet:                                                                        733 Personen

    Positiv getestet    davon aus der Quarantäne entlassen   Todes-fälle Neuerkrankte der letzten 7 Tage pro 100 T Einwohner
VG Oberes Glantal 328 (+19)   118 (+7)    4  
VG Kusel Altenglan 214 (+3)   

116 (+6) 

   
VG Lauterecken-Wolfstein 191 (+9)     61 (+6)   5  
Summe   733 (+31)   295 (+19)   10  189,4
               
               
Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt.
 
Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.
Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

 


Aktualisierung 19.11.2020, 15 Uhr

mit 20 Neuinfektionen steigt die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kusel auf 702. Es wurden neun neue Fälle in der VG Oberes Glantal, zwei in der VG Kusel-Altenglan und neun Fälle in der VG Lauterecken-Wolfstein gemeldet. 

Als Genesen gelten 276 Personen (VGOG - 111, VG KA - 110, VG LW - 55), Leider gibt es einen weiteren Todesfall zu beklagen, die Zahl der verstorbenen Personen steigt damit auf zehn. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen.

Der heutige Inzidenzwert im Landkreis Kusel beträgt 186,6.

Aktuell sind 416 aktive Infektionsfälle im Landkreis bekannt, 194 in der VG Oberes Glantal, 100 in der VG Kusel-Altenglan und 122 in der VG Lauterecken-Wolfstein.

Positiv getestet:                                                                        702 Personen

    Positiv getestet    davon aus der Quarantäne entlassen   Todes-fälle Neuerkrankte der letzten 7 Tage pro 100 T Einwohner
VG Oberes Glantal 309 (+9)   111 (+4)    4  
VG Kusel Altenglan 211 (+2)   

110 (+4) 

   
VG Lauterecken-Wolfstein 182 (+9)     55 (+3)   5 (+1)  
Summe   702 (+20)   276 (+11)   10 (+1) 186,6
               
               
Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt.
 
Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.
Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

 


Aktualisierung 18.11.2020, 15:30 Uhr

mit 13 Neuinfektionen steigt die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kusel auf 682. Es wurden 1vier neue Fälle in der VG Oberes Glantal, drei in der VG Kusel-Altenglan und sechs Fälle in der VG Lauterecken-Wolfstein gemeldet. 

Als Genesen gelten 265 Personen (VGOG - 107, VG KA - 106, VG LW - 52), neun Personen sind verstorben.

Der heutige Inzidenzwert im Landkreis Kusel beträgt 193,7.

Aktuell sind 408 aktive Infektionsfälle im Landkreis bekannt, 102 in der VG Kusel-Altenglan, 117 in der VG Lauterecken-Wolfstein und 189 in der VG Oberes Glantal.

Positiv getestet:                                                                        682 Personen

    Positiv getestet    davon aus der Quarantäne entlassen   Todes-fälle Neuerkrankte der letzten 7 Tage pro 100 T Einwohner
VG Oberes Glantal 300 (+4)   107 (+1)    4  
VG Kusel Altenglan 209 (+3)   

106 (+2) 

   
VG Lauterecken-Wolfstein 173 (+6)     52 (+2)    
Summe   682 (+13)   265 (+5)   9 193,7
               
               
Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt.
 
Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.
Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

 


Aktualisierung 17.11.2020, 16 Uhr

mit 20 Neuinfektionen steigt die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kusel auf 669. Es wurden 12 neue Fälle in der VG Oberes Glantal, zwei in der VG Kusel-Altenglan und sechs Fälle in der VG Lauterecken-Wolfstein gemeldet. 

Als Genesen gelten 260 Personen (VGOG - 106, VG KA - 104, VG LW - 50). Leider sind zwei weitere Personen verstorben, die Zahl der Todesfälle steigt damit auf 9. Unser Mitgefühl gilt den Familien.

Der heutige Inzidenzwert im Landkreis Kusel beträgt 227,9.

Aktuell sind 400 aktive Infektionsfälle im Landkreis bekannt, 101 in der VG Kusel-Altenglan, 113 in der VG Lauterecken-Wolfstein und 186 in der VG Oberes Glantal.

Positiv getestet:                                                                        669 Personen

    Positiv getestet    davon aus der Quarantäne entlassen   Todes-fälle Neuerkrankte der letzten 7 Tage pro 100 T Einwohner
VG Oberes Glantal 296 (+12)   106 (+10)    4 (+1)  
VG Kusel Altenglan 206 (+2)   

104 (+6) 

   
VG Lauterecken-Wolfstein 167 (+6)     50 (+3)   4 (+1)  
Summe   669 (+20)   260 (+19)   9 (+2) 227,9
               
               
Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt.
 
Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.
Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

 


Aktualisierung 16.11.2020, 15:30 Uhr

mit 18 Neuinfektionen steigt die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kusel auf 649. Es wurden 12 neue Fälle in der VG Oberes Glantal, zwei in der VG Kusel-Altenglan und vier Fälle in der VG Lauterecken-Wolfstein gemeldet. 

Als Genesen gelten 241 Personen (VGOG - 96, VG KA - 98, VG LW - 47), sieben Personen sind verstorben.

Der heutige Inzidenzwert im Landkreis Kusel beträgt 225,0.

Aktuell sind 401 aktive Infektionsfälle im Landkreis bekannt, 105 in der VG Kusel-Altenglan, 111 in der VG Lauterecken-Wolfstein und 185 in der VG Oberes Glantal.

Positiv getestet:                                                                        649 Personen

    Positiv getestet    davon aus der Quarantäne entlassen   Todes-fälle Neuerkrankte der letzten 7 Tage pro 100 T Einwohner
VG Oberes Glantal 284 (+12)   96 (+16)    3  
VG Kusel Altenglan 204 (+2)   

98 (+13) 

   
VG Lauterecken-Wolfstein 161 (+4)     47 (+8)   3  
Summe   649 (+18)   241 (+37)   7 225,0
               
               
Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt.
 
Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.
Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

 


Aktualisierung 15.11.2020, 14 Uhr

mit 39 Neuinfektionen steigt die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kusel auf 631. Es wurden 15 neue Fälle in der VG Oberes Glantal, sieben in der VG Kusel-Altenglan und 17 Fälle in der VG Lauterecken-Wolfstein gemeldet. 

Als Genesen gelten 204 Personen (VGOG - 80, VG KA - 85, VG LW - 39), sieben Personen sind verstorben.

Der heutige Inzidenzwert im Landkreis Kusel beträgt 207,9.

Aktuell sind 420 aktive Infektionsfälle im Landkreis bekannt, 116 in der VG Kusel-Altenglan, 115 in der VG Lauterecken-Wolfstein und 189 in der VG Oberes Glantal.

Positiv getestet:                                                                        631 Personen

    Positiv getestet    davon aus der Quarantäne entlassen   Todes-fälle Neuerkrankte der letzten 7 Tage pro 100 T Einwohner
VG Oberes Glantal 272 (+15)   80    3  
VG Kusel Altenglan 202 (+7)   

85 

   
VG Lauterecken-Wolfstein 157 (+17)     39   3  
Summe   631 (+39)   204   7 207,9
               
               
Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt.
 
Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.
Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

 


Aktualisierung 14.11.2020, 14 Uhr

mit fünf Neuinfektionen steigt die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kusel auf 592. Es wurden vier neue Fälle in der VG Oberes Glantal und ein Fall in der VG Kusel-Altenglan gemeldet. 

Als Genesen gelten 204 Personen (VGOG - 80, VG KA - 85, VG LW - 39), sieben Personen sind verstorben.

Der heutige Inzidenzwert im Landkreis Kusel beträgt 216,5.

Aktuell sind 381 aktive Infektionsfälle im Landkreis bekannt, 109 in der VG Kusel-Altenglan, 98 in der VG Lauterecken-Wolfstein und 174 in der VG Oberes Glantal.

Positiv getestet:                                                                        592 Personen

    Positiv getestet    davon aus der Quarantäne entlassen   Todes-fälle Neuerkrankte der letzten 7 Tage pro 100 T Einwohner
VG Oberes Glantal 257 (+4)   80    3  
VG Kusel Altenglan 195 (+1)   

85 

   
VG Lauterecken-Wolfstein 140     39   3  
Summe   592 (+5)   204   7 216,5
               
               
Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt.
 
Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.
Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

Aktualisierung 13.11.2020, 15 Uhr

mit 31 Neuinfektionen steigt die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kusel auf 587. Es wurden 19 neue Fälle in der VG Oberes Glantal, drei in der VG Kusel-Altenglan und neun in der VG Lauterecken-Wolfstein gemeldet. 

Als Genesen gelten 204 Personen (VGOG - 80, VG KA - 85, VG LW - 39), sieben Personen sind verstorben.

Der heutige Inzidenzwert im Landkreis Kusel beträgt 250,6.

Aktuell sind 376 aktive Infektionsfälle im Landkreis bekannt, 108 in der VG Kusel-Altenglan, 98 in der VG Lauterecken-Wolfstein und 170 in der VG Oberes Glantal.

Positiv getestet:                                                                        587 Personen

    Positiv getestet    davon aus der Quarantäne entlassen   Todes-fälle Neuerkrankte der letzten 7 Tage pro 100 T Einwohner
VG Oberes Glantal 253 (+19)   80    3  
VG Kusel Altenglan 194 (+3)   

85 (+4) 

   
VG Lauterecken-Wolfstein 140 (+9)    39   3  
Summe   587 (+31)   204 (+4)   7 250,6
               
               
Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt.
 
Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.
Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

 


Aktualisierung 12.11.2020, 16 Uhr

mit 27 Neuinfektionen steigt die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kusel auf 556. Es wurden 16 neue Fälle in der VG Oberes Glantal, sieben in der VG Kusel-Altenglan und vier in der VG Lauterecken-Wolfstein gemeldet. 

Als Genesen gelten 200 Personen (VGOG - 80, VG KA - 81, VG LW - 39), sieben Personen sind verstorben.

Der heutige Inzidenzwert im Landkreis Kusel beträgt 253,5.

Aktuell sind 349 aktive Infektionsfälle im Landkreis bekannt, 109 in der VG Kusel-Altenglan, 89 in der VG Lauterecken-Wolfstein und 151 in der VG Oberes Glantal.

Positiv getestet:                                                                        556 Personen

    Positiv getestet    davon aus der Quarantäne entlassen   Todes-fälle Neuerkrankte der letzten 7 Tage pro 100 T Einwohner
VG Oberes Glantal 234 (+16)   80 (+6)   3  
VG Kusel Altenglan 191 (+7)   

81 (+4) 

   
VG Lauterecken-Wolfstein 131 (+4)    39   3  
Summe   556 (+27)   200 (+10)   7 253,5
               
               
Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt.
 
Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.
Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

 


Aktualisierung 11.11.2020, 16 Uhr

mit 34 Neuinfektionen steigt die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kusel auf 529. Es wurden 18 neue Fälle in der VG Oberes Glantal,  fünf in der VG Kusel-Altenglan und elf in der VG Lauterecken-Wolfstein gemeldet. 

Als Genesen gelten 190 Personen (VGOG - 74, VG KA - 77, VG LW - 39), die Zahl der Todesfälle steigt mit einem weiteren Fall auf sieben. Herzliche Anteilnahme an die Angehörigen.

Der heutige Inzidenzwert im Landkreis Kusel beträgt 273,4.

Aktuell sind 332 aktive Infektionsfälle im Landkreis bekannt, 106 in der VG Kusel-Altenglan, 85 in der VG Lauterecken-Wolfstein und 141 in der VG Oberes Glantal.

 

Positiv getestet:                                                                        529 Personen

    Positiv getestet    davon aus der Quarantäne entlassen   Todes-fälle Neuerkrankte der letzten 7 Tage pro 100 T Einwohner
VG Oberes Glantal 218 (+18)   74 (+4)   3  
VG Kusel Altenglan 184 (+5)   

77  

   
VG Lauterecken-Wolfstein 127 (+11)    39   3 (+1)  
Summe   529 (+34)   190 (+4)   7 (+1) 273,4
               
               
Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt.
 
Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.
Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

 


Aktualisierung 10.11.2020, 15 Uhr

mit 5 Neuinfektionen steigt die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kusel auf 495. Es wurde ein neuer Fall in der VG Oberes Glantal und vier weitere in der VG Lauterecken-Wolfstein gemeldet. 

Als Genesen gelten 186 Personen (VGOG - 70, VG KA - 77, VG LW - 39), sechs Personen sind verstorben.

Der heutige Inzidenzwert im Landkreis Kusel beträgt 256,3.

Aktuell sind 303 aktive Infektionsfälle im Landkreis bekannt, 101 in der VG Kusel-Altenglan, 75 in der VG Lauterecken-Wolfstein und 127 in der VG Oberes Glantal.

 

Positiv getestet:                                                                         495 Personen

    Positiv getestet    davon aus der Quarantäne entlassen   Todes-fälle Neuerkrankte der letzten 7 Tage pro 100 T Einwohner
VG Oberes Glantal 200 (+1)   70    3  
VG Kusel Altenglan 179   

77  

   
VG Lauterecken-Wolfstein 116 (+4)    39 (+4)   2  
Summe   495 (+5)   186 (+4)   256,3
               
               
Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt.
 
Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.
Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

 


Aktualisierung 09.11.2020, 16 Uhr

mit 51 Neuinfektionen steigt die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kusel auf 490. Es wurden 29 neue Fälle in der VG Oberes Glantal, 15 in der VG Kusel-Altenglan und sieben in der VG Lauterecken-Wolfstein gemeldet. 

Als Genesen gelten 182 Personen (VGOG - 70, VG KA - 77, VG LW - 35), sechs Personen sind verstorben.

Der heutige Inzidenzwert im Landkreis Kusel beträgt 289,1.

Aktuell sind 302 aktive Infektionsfälle im Landkreis bekannt, 101 in der VG Kusel-Altenglan, 75 in der VG Lauterecken-Wolfstein und 126 in der VG Oberes Glantal.

 

Positiv getestet:                                                                         490 Personen

    Positiv getestet    davon aus der Quarantäne entlassen   Todes-fälle Neuerkrankte der letzten 7 Tage pro 100 T Einwohner
VG Oberes Glantal 199 (+29)   70 (+3)   3  
VG Kusel Altenglan 179 (+15)  

77 (+4)  

   
VG Lauterecken-Wolfstein 112 (+7)    35   2  
Summe   490 (+51)   182 (+7)   289,1
               
               
Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt.
 
Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.
Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

 


Aktualisierung 08.11.2020, 13 Uhr

mit 29 Neuinfektionen steigt die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kusel auf 439. Es wurden zwölf neue Fälle in der VG Oberes Glantal, 15 in der VG Kusel-Altenglan und zwei in der VG Lauterecken-Wolfstein gemeldet. 

Als Genesen gelten 175 Personen (VGOG - 67, VG KA - 73, VG LW - 35). Leider gibt es einen weiteren Todesfall aus der VG Lauterecken-Wolfstein zu vermelden – den Angehörigen unsere herzliche Anteilnahme

Der heutige Inzidenzwert im Landkreis Kusel beträgt 225.

Aktuell sind 258 aktive Infektionsfälle im Landkreis bekannt, 90 in der VG Kusel-Altenglan, 68 in der VG Lauterecken-Wolfstein und 100 in der VG Oberes Glantal.

Der heutige Anstieg der Fallzahlen ist z.T. damit zu erklären, dass bei der gestrigen Meldung aufgrund technischer Probleme bei der Datenübertragung nicht alle neuen Fälle ausgewiesen werden konnten.

Positiv getestet:                                                                         439 Personen

    Positiv getestet    davon aus der Quarantäne entlassen   Todes-fälle Neuerkrankte der letzten 7 Tage pro 100 T Einwohner
VG Oberes Glantal 170 (+12)   67 (+4)   3  
VG Kusel Altenglan 164 (+15)  

73  

   
VG Lauterecken-Wolfstein 105 (+2)    35 (+2)   2 (+1)  
Summe   439 (+29)   175 (+6)   6 (+1)  225
               
               
Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt.
 
Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.
Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

 


Aktualisierung 07.11.2020, 14 Uhr

mit 3 Neuinfektionen steigt die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kusel auf 410. Zwei der neuen Fälle wurden in der VG Oberes Glantal gemeldet, ein weiterer in der VG Kusel-Altenglan. 

Die Zahl der heute gemeldeten Neuinfektionen ist nur bedingt aussagekräftig, da aufgrund technischer Probleme bei der Datenübertragung nicht alle neuen Fälle ausgewiesen werden konnten.

Am 6.11.2020 sind in der Fieberambulanz in Kusel 75 Personen getestet worden.

Positiv getestet:                                                                         410 Personen

    Positiv getestet    davon aus der Quarantäne entlassen   Todes-fälle Neuerkrankte der letzten 7 Tage pro 100 T Einwohner
VG Oberes Glantal 158 (+2)   63 (+3)   3  
VG Kusel Altenglan 149 (+1)  

73 (+4) 

   
VG Lauterecken-Wolfstein 103    33 (+2)   1  
Summe   410 (+3)   169 (+9)   195,1
               
               
Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt.
 
Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.
Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

 


Aktualisierung 06.11.2020, 16 Uhr

mit 51 Neuinfektionen steigt die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kusel auf 407. Die neuen Fälle verteilen sich wie folgt: VG Oberes Glantal +18 VG Kusel-Altenglan +14 und VG Lauterecken-Wolfstein +19. 

Am 5.11.2020 sind in der Fieberambulanz in Kusel 88 Personen getestet worden.

Positiv getestet:                                                                         407 Personen

    Positiv getestet    davon aus der Quarantäne entlassen   Todes-fälle Neuerkrankte der letzten 7 Tage pro 100 T Einwohner
VG Oberes Glantal 156 (+18)   60 (+4)   3  
VG Kusel Altenglan 148 (+14)  

69 

   
VG Lauterecken-Wolfstein 103 (+19)   31 (+4)   1  
Summe   407 (+51)   160 (+8)   235
               
               
Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt.
 
Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.
Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

 


Aktualisierung 05.11.2020, 16 Uhr

mit 28 Neuinfektionen steigt die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Kusel auf 356. Die neuen Fälle verteilen sich wie folgt: VG Oberes Glantal +5, VG Kusel-Altenglan +14 und VG Lauterecken-Wolfstein +9. 

Aktuell erkrankt sind damit 199 Personen (VG OG: 56 , VG KA: 64, VG LW: 79). Der Inzidenzwert im Landkreis Kusel beträgt 175,2.

Am 4.11.2020 sind in der Fieberambulanz in Kusel 84 Personen getestet worden.

Positiv getestet:                                                                         356 Personen

    Positiv getestet    davon aus der Quarantäne entlassen   Todes-fälle Neuerkrankte der letzten 7 Tage pro 100 T Einwohner
VG Oberes Glantal 138 (+5)   56 (+2)   3  
VG Kusel Altenglan 134 (+14)  

69 

   
VG Lauterecken-Wolfstein 84 (+9)   27   1  
Summe   356 (+28)   152 (+2)   175,2
               
               
Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt.
 
Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.
Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

 


Aktualisierung 04.11.2020, 16 Uhr

heute gibt es mit 29 bestätigten Corona-Fällen erneut einen starken Anstieg der Fallzahlen im Landkreis Kusel. 

Mit 20 Neuinfektionen in der VG Oberes Glantal, vier in der VG Kusel-Altenglan und fünf in der VG Lauterecken-Wolfstein) erhöht sich die Fallzahl auf 328. 

Aktuell erkrankt sind damit 173 Personen (VG OG: 76 , VG KA: 50, VG LW: 47)

Mit der Meldung eines weiteren Todesfalls erhöht sich die Zahl auf verstorbenen Personen auf 5. Den Angehörigen herzliche Anteilnahme.

Der Inzidenzwert im Landkreis Kusel steigt damit auf 156,7.

Positiv getestet:                                                                         328 Personen

    Positiv getestet    davon aus der Quarantäne entlassen   Todes-fälle Neuerkrankte der letzten 7 Tage pro 100 T Einwohner
VG Oberes Glantal 133 (+20)   54   3  
VG Kusel Altenglan 120 (+4)  

69 (+3)

  1 (+1)  
VG Lauterecken-Wolfstein 75 (+5)   27   1  
Summe   328 (+29)   150 (+3)   5 (+1)  156,7
               
               
Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt.
 
Diese Zahlen können vereinzelt von den durch die Kreisverwaltungen kommunizierten Zahlen abweichen.
Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Gemeldete gelten alle Menschen mit COVID-19 Erkrankung mit Meldedatum der letzten 7 Tage, pro 100.000 Einwohner.

 


Hier können Sie die Entwicklung der Fallzahlen seit März 2020 nachverfolgen

 

 

Kontextspalte