Sie befinden sich hier

Inhalt

Corona-Aktuell-Details

Information Ihres Gesundheitsamtes: Corona und Urlaub

Neue Corona-Einreiseverordnung vom 30. Juli 2021

Mit der neuen Corona-Einreiseverordnung vom 30. Juli 2021 fällt zum 01. August 2021 die Kategorie „einfaches Risikogebiet“ weg. Die neue Verordnung unterscheidet zwischen Virusvariantengebieten und Hochrisikogebieten:

Bei der Einreise aus einem Corona-Virusvariantengebiet in das Land Rheinland-Pfalz beachten Sie bitte folgende Hinweise:

  1. Sie haben sich für 14 Tage in Quarantäne zu begeben. (§4 der Corona-Einreiseverordnung vom 30. Juli 2021)
  2. Bereits vor der Einreise muss ein negatives Testergebnis vorliegen. Bitte lassen Sie uns dieses unverzüglich zukommen. Dies ist per Post, per Mail oder per Fax möglich. (Die Abstrichnahme darf bei einem Schnelltest (PoC) höchstens 24 Stunden und  bei einem PCR-Test höchstens 72 Stunden vor Einreise in die Bundesrepublik vorgenommen werden.)
  3. Eine Verkürzung der 14-tägigen Quarantäne ist nur unter folgenden Voraussetzungen möglich:
    a) Das Virusvariantengebiet wird nach Ihrer Einreise und vor Ablauf der 14 Tage als Hochrisikogebiet eingestuft.
    b) Sie sind vollständig mit einem Impfstoff gegen das Coronavirus geimpft, der laut dem Robert-Koch-Institut hinreichend wirksam gegen die Virusvariante Ihres Virusvariantengebiets ist.

Bei der Einreise aus einem Corona-Hochrisikogebiet in das Land Rheinland-Pfalz beachten Sie bitte folgende Hinweise:

  1. Sie haben sich unverzüglich für 10 Tage in Quarantäne zu begeben. (§4 der Corona-Einreiseverordnung vom 30. Juli 2021)
  2. Bereits vor der Einreise muss ein negatives Testergebnis vorliegen. Bitte lassen Sie uns dieses unverzüglich zukommen. Dies ist per Post, per Mail oder per Fax möglich. (Die Abstrichnahme darf bei einem Schnelltest (PoC) höchstens 48 Stunden und bei einem PCR-Test höchstens 72 Stunden vor Einreise in die Bundesrepublik vorgenommen werden.)
  3. Eine Verkürzung der 10-tägigen Quarantäne ist möglich, wenn ein zweiter Test ab dem 5. Tag nach Einreise negativ ist. (2. Test vor dem 5. Tag ist nicht gültig / mindestens 5 Tage Quarantäne-Pflicht).
  4. Die Quarantäne- und Testpflicht entfällt, wenn ein vollständiger Impfschutz vorliegt. (Ein vollständiger Impfschutz gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 liegt nach Ablauf von 14 Tagen nach der letzten Impfung vor, die nach der Empfehlung der Ständigen Impfkommission beim Robert Koch-Institut für ein vollständiges Impfschema erforderlich ist. Das Vorliegen des vollständigen Impfschutzes ist uns nachzuweisen.)
  5. Die Quarantäne- und Testpflicht entfällt außerdem für Genesene. (Ein Nachweis ist uns vorzulegen.)
  6. Für Personen unter 12 Jahren endet die Quarantäne fünf Tage nach der Einreise. (mindestens 5 Tage Quarantäne-Pflicht)

Bei der Einreise aus sonstigen, nicht als Risikogebiet eingestuften Ländern gilt:

Es ist bei der Einreise für alle Personen über 12 Jahren ein Test-, Impf- oder Genesenennachweis vorzuweisen, allerdings ist keine digitale Einreiseanmeldung erforderlich.

Alle Informationen zu der derzeitigen Einstufung der Länder sowie zu den Impfungen, die laut dem Robert-Koch-Institut hinreichend wirksam gegen die Virusvarianten sind, finden Sie stetig aktualisiert auf der Internetseite des Robert-Koch-Instituts: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

Die Information zum Download finden Sie untenstehend.

 

03.08.2021 15:00 Alter: 116 days

Kontextspalte