Sie befinden sich hier

22.09.2022

DSL weiht neue Halle in Schwarzerden ein

Nach rund einjähriger Bauzeit wurde gestern bei der Defence Service Logistik GmbH (DSL) am Standort Schwarzerden/Freisen eine neue Instandsetzungs- und eine neue Logistikhalle mit einer Gesamtfläche von über 4000 Quadratmetern in Betrieb genommen. Investiert wurden 12.5 Millionen Euro.

Auch Landrat Otto Rubly war bei der Einweihung im benachbarten Saarland vor Ort. Gemeinsam mit Ministerpräsidentin Anke Rehlinger, DSL-Geschäftsführer Thomas Kohler und weiteren Vertretern aus Wirtschaft und Politik hat er mit dem Durchschneiden des Bandes die neuen Hallen offiziell ihrer Bestimmung übergeben.

„Das Unternehmen aus dem benachbarten Saarland ist für unseren Landkreis ein wichtiger Arbeitgeber - über 40 Prozent der 575 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommen aus den rheinland-pfälzischen Nachbarkreisen“, so Landrat Rubly. „Mit der Erweiterung wird der Standort aufgewertet und dies ist für unsere Region als Wirtschaftsstandort ein wichtiges Signal.“ 

Kontextspalte