Sie befinden sich hier

08.04.2022

Hilfe für die Helfer - Landkreis organisiert Hilfslieferung ins polnische Brzeg

Brzeg, der polnische Partnerlandkreis des Landkreises Kusel leistet seit Kriegsbeginn humanitäre Hilfe und hat in den letzten Wochen sehr viele Menschen – vorwiegend Frauen und Kinder - seines ukrainischen Partnerlandkreises Horodenka aufgenommen.

Der Landkreis Kusel bringt nun einen Hilfskonvoi auf den Weg, um seine polnischen Partner bei dieser Aufgabe zu unterstützen. „Wir stehen im ständigen Austausch mit unseren Ansprechpartnern vor Ort“, erläutert Landrat Otto Rubly die Aktion, „Brzeg kommt langsam an seine Kapazitätsgrenzen – sowohl was die Aufnahme als auch die Versorgung der Flüchtlinge angeht, und hat uns um Hilfe gebeten. Mit den Spenden, die bisher auf unserem Spendenkonto „Ukraine-Hilfe Landkreis Kusel“ eingegangen sind, können wir dringend benötigte Hilfsgüter beschaffen und die Spendengelder so gezielt und sinnvoll einsetzen“.

In der letzten Woche hat die Verwaltung alles, was benötigt wird, organisiert – die Liste reicht dabei von Schlafsäcken und Iso-Matten über Walkie-Talkies, Powerbanks, Decken, Medikamenten und Verbandsmaterial bis hin zu Konserven, haltbaren Lebensmitteln und Stromgeneratoren.

„Dieser schreckliche Krieg geht unvermindert weiter, unzählige Menschen sind auf der Flucht und wir wollen einen Beitrag dazu leisten, die Flüchtlinge und auch die Helfer in Polen zu unterstützen“, so Landrat Rubly. „Mit den gespendeten Geldern können wir Hilfsgüter organisieren, die in Polen zurzeit nicht verfügbar sind, und mit denen wir konkret und gezielt helfen und unterstützen können“.  

Der 1. Kreisbeigeordnete Jürgen Conrad und Stefan Schmidt, ein ehrenamtlicher Helfer aus Nanzdietschweiler, machen sich am Wochenende auf den Weg Richtung Brzeg, um die benötigten Hilfsgüter direkt dorthin zubringen, wo sie dringend benötigt werden.


SPENDENKONTO UKRAINE
Kreissparkasse Kusel
IBAN: DE98 5405 15500000 9825 38

Kontextspalte