Sie befinden sich hier

15.11.2021

Letzter Förderaufruf in Westrich-Glantal beschlossen

Am 19.10.2021 kam der Vorstand der Lokalen Aktionsgruppe (kurz: LAG) Westrich-Glantal im Sitzungssaal in Landstuhl zusammen, um über ein Kooperationsprojekt sowie weitere Bürger- und LEADER-Projekte zu beraten.

Nach der Sitzung darf nun die Ortsgemeinde Quirnbach ihr Vorhaben „Quirnbach geDenkt“ auf den Weg bringen. Auch fünf Bürgerprojekte dürfen sich voraussichtlich über eine Förderung von bis zu 3.000 € freuen. Dazu gehört auch der Verein „Flowtrail Landstuhl e.V.“, der eine Strecke für Mountainbiker im Pfälzerwald anlegen möchte. In den vergangenen Wochen konnte in der Presse vielfach verfolgt werden, dass immer wieder sog. Trails – also Abfahrt-Strecken für Mountainbiker – angelegt werden aber nicht genehmigt sind. Der Verein in Landstuhl hat sich im Vorhinein mit der Verbandsgemeinde und der Stadt Landstuhl abgestimmt und auch den Forst und die Naturschutzbehörde einbezogen. Zukünftig soll der Trail für alle zugänglich sein.

Auf der Tagesordnung stand auch der nächste und damit letzte Projektaufruf der LEADER-Region. Da das LEADER-Programm immer sieben bis neun Jahre dauert, befindet sich die LAG nun am Ende der Förderung. Der letzte Aufruf wird am 29.11.2021 veröffentlicht, Projekte können sich dann bis zum 25.03.2022 bewerben. Die genaue Höhe des Aufrufs konnte in der Sitzung noch nicht festgelegt werden, da mehrfach Beschlüsse unter Vorbehalt gefasst werden mussten. 2023 soll es dann mit der LEADER-Förderung weitergehen, sofern das Wirtschaftsministerium die Region wieder als Fördergebiet auswählt.

Weitere Informationen zu den Förderbedingungen finden Sie unter: www.westrich-glantal.de. Bei Fragen steht Ihnen das Regionalmanagement der LAG Westrich-Glantal gerne zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an Anne-Marie Kilpert (anne-marie.kilpert@entra.de). Die Region freut sich auf Ihre Ideen!

Kontextspalte