Sie befinden sich hier

28.08.2021

Inzidenzwert an drei Tagen in Folge über 35 – weitere Regelungen treten ab Montag in Kraft

Seit dem 26.  August 2021 liegt die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Kusel, und damit heute am dritten Tag in Folge, über dem Schwellenwert von 35. Daher gelten ab Montag, dem 30. August 2021 gemäß der 25. Corona-Bekämpfungsverordnung zusätzliche Schutzmaßnahmen. Die öffentliche Bekanntmachung der Kreisverwaltung Kusel finden Sie hier.

Daher gelten ab Montag, dem 30. August im Kreis Kusel zusätzlich folgende Regelungen:

  • Bei Veranstaltungen (auch Sportveranstaltungen) in geschlossenen Räumen gilt die Testpflicht – es ist also die 3-G-Regel anzuwenden - und es sind höchstens 350 Zuschauerinnen und Zuschauer oder Teilnehmerinnen und Teilnehmer zugelassen.
  • Bei Veranstaltungen (auch Sportveranstaltungen) im Freien sind höchstens 500 Zuschauerinnen und Zuschauer oder Teilnehmerinnen und Teilnehmer zugelassen.
  • Bei körpernahen Dienstleistungen wie z. B. Friseur, Kosmetikstudio, Nagelstudio, Tattoo- oder Piercing-Studio gilt die Testpflicht (3-G-Regel) außer beim Rehabilitationssport und Funktionstraining sowie Dienstleistungen, die aus medizinischen Gründen erbracht werden.
  • Für Gäste der Innengastronomie gilt die Testpflicht (3-G-Regel), außer für Kantinen und Mensen.
  • Für Gäste in Hotellerie und Beherbergungsbetrieben besteht neben der Testpflicht (3-G-Regel) am Anreisetag bei mehrtägigen Aufenthalten die Pflicht zur Wiederholung des Tests alle 72 Stunden – Ausnahme: bei Privatquartieren wie z. B. Ferienwohnungen, Campinglätzen, Wohnmobilstellplätzen).
  • In Innenbereichen von Freizeiteinrichtungen wie z. B. Freizeitparks, Kletterparks, Zoologischen Gärten, Tierparks, etc. gilt die Testpflicht (3-G-Regel). Gleiches gilt für Spielhallen, Spielbanken und Wertermittlungsstellen.
  • In allen Schulen gilt die Maskenpflicht auch während des Unterrichts; ausgenommen hiervon sind in den Förderschulen ohne weiteren Nachweis Schülerinnen und Schüler, die aufgrund ihrer Behinderung keine Maske tragen oder tolerieren können.
  • Bei öffentlichen und gewerblichen Kultureinrichtungen: Veranstaltungen in geschlossenen Räumen nur maximal 350 Personen. Es gilt die Testpflicht (3-G-Regel); bei Veranstaltungen im Freien nur max. 500 Personen. Gleiches gilt für den Auftrittsbetrieb der Breiten- und Laienkultur.
  • Für Museen, Ausstellungen, Gedenkstätten und ähnliche Einrichtungen gilt im Innenbereich die Testpflicht (3-G-Regel).

Wichtig zu wissen:
Die Testpflicht gilt nicht für Kinder bis einschließlich 14 Jahren, für Schülerinnen und Schüler sowie für geimpfte und genesene Personen.
Im Einzelhandel und dem ÖPNV gilt die Maskenpflicht wie gewohnt weiter. Mehr dazu können Sie auf der Homepage des Landes Rheinland-Pfalz nachlesen.

Die 25. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes RLP (25. CoBeLVO) gilt seit dem 23. August 2021 und ist vorerst bis 11. September wirksam. Die jeweils gültige Verordnung kann hier eingesehen werden.   
 

Auskünfte erteilt das Team der Corona-Ordnungsbehörde:
Christian Dingert (Tel. 06381 424-192), Peter Rummler (Tel. 06381 424-249) oder Birgit Schnorr (Tel. 06381 424-170) oder per E-Mail an ordnungsbehoerde@kv-kus.de

Kontextspalte