Sie befinden sich hier

01.07.2021

Neue Corona-Regeln im Landkreis Kusel ab 02.07.2021

Ab morgen, Freitag, den 2. Juli tritt die Vierundzwanzigste Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (24. CoBeLVO) vom 30. Juni 2021 in Kraft.

Die wesentlichen Änderungen haben wir im Folgenden zusammengefasst: 

  • Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist mit 25 Personen aus verschiedenen Haushalten gestattet (plus Geimpfte plus Genesene plus Kinder bis 14 Jahre aus diesen Hausständen). Gleiches gilt bei privaten Zusammenkünften.
  • Bei Personenbegrenzungen ist eine Person pro 5 m² Verkaufs- oder Besucherfläche zugelassen.
  • Für Kinder bis einschließlich 14 Jahre entfällt grundsätzlich die Testpflicht.
  • Bei privaten Feiern sind innen und außen bis zu 100 Teilnehmer zugelassen. Es gilt Kontakterfassung und im Innenbereich Testpflicht.
  • Veranstaltungen in Innenräumen sind unter Auslastung der Hälfte der Besucherhöchstzahl, jedoch mit maximal 5.000 Personen zulässig.  Es gelten Vorausbuchungspflicht, Maskenpflicht (außer am Platz), Abstandsgebot, Testpflicht und Hygienekonzept.
  • Veranstaltungen im Freien bei abgrenzbarem Veranstaltungsort sind mit maximal 5.000 Personen möglich. Es gelten Vorausbuchungspflicht, Maskenpflicht (außer am Platz), Abstandsgebot, Testpflicht, Hygienekonzept.
  • Für Mitarbeiter*innen in körpernahen Dienstleistungsbetrieben (z. B. Frisöre, Kosmetik, Nagelstudios) entfällt mit tagesaktuellem Test die Maskenpflicht.
  • In der Gastronomie im Innenbereich entfällt die Testpflicht und die Vorausbuchungspflicht.
  • Für Servicepersonal in Hotels und Gastronomie entfällt mit tagesaktuellem Test die Maskenpflicht.
  • Testpflicht in Hotels nur noch bei Anreise vorgeschrieben.
  • Clubs und Diskotheken dürfen für bis zu 350 Personen öffnen. Es gilt Abstandsgebot, Maskenpflicht, Personenbegrenzung auf 1 Person pro 5 m², Kontakterfassung, Testpflicht.
  • Sport im Freien und Innen ist in einer Gruppe von 50 Personen unter Anleitung möglich (zuzüglich Geimpfte und Genesene). Dies gilt auch für außerschulischen Musik- und Kunstunterricht sowie für die Proben der Laien- und Breitenkultur.
  • In Tierparks,  Museen, Ausstellungen und Gedenkstätten entfällt die Vorausbuchungspflicht.  
  • Beim praktischen Fahrunterricht kann die Maskenpflicht entfallen, wenn alle einverstanden sind. Stattdessen Testpflicht.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen  Herr Rummler zur Verfügung (Telefon: 06381 424-249, E-Mail: ordnungsbehoerde@kv-kus.de). 


Eine Übersicht über die aktuell in Rheinland-Pfalz geltenden Corona-Regeln finden Sie hier.

Kontextspalte