Sie befinden sich hier

26.05.2021

Lockerungen für den Landkreis Kusel treten ab morgen in Kraft

Gute Nachrichten für den Landkreis: unsere 7-Tage-Inzidenz lag mit der gestrigen Meldung an fünf Werktagen in Folge unter einem Wert von 50. Damit treten, laut der 21. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz, am übernächsten Tag, also am morgigen Donnerstag, den 27. Mai, 0:00 Uhr, weitere Lockerungen in Kraft.

Nach einem Schreiben von Landrat Rubly an Gesundheitsminister Clemens Hoch kam die Bestätigung aus Mainz: auf Landesebene, also für den Geltungsbereich der 21. CoBeVO, kann der vom Landesuntersuchungsamt (LUA) Rheinland-Pfalz veröffentlichte Inzidenzwert - unter Berücksichtigung der Stationierungsstreitkräfte - zugrunde gelegt werden.

Danach gibt es im Landkreis Kusel – einen Tag früher als ursprünglich angenommen - ab Donnerstag einige Neuerungen. Dies betrifft zum Beispiel entsprechend dem Drei-Stufen-Perspektivplan der Landesregierung die Öffnung der Innengastronomie, Kulturveranstaltungen (innen) und Lockerungen beim Sport.

Im Einzelnen gibt es Lockerungen in folgenden Bereichen und unter folgenden Bedingungen:

Gastronomie - Öffnung der Innengastronomie

  • Tagesaktueller negativer Schnelltest erforderlich (nicht älter als 24 Stunden), dieser entfällt für vollständig geimpfte und genesene Personen
  • Einhaltung der Abstandsregeln (1,5 m zwischen den Gästen unterschiedlicher Tische)
  • Pro Tisch max. 5 Personen aus 2 Haushalten (Geimpfte/Genesene zählen nicht)
  • Keine Bewirtung an der Theke
  • Vorausbuchungspflicht
  • Maskenpflicht (FFP2 oder vergleichbar) für alle bis zum Platz
  • Pflicht zur Kontaktdatenerfassung
  • Termine sind so zu vergeben, dass sichergestellt ist, dass Ansammlungen von Personen in oder vor den Einrichtungen vermieden werden.

Sport im Freien

  • Kontaktlose Sportausübung im Amateur- und Freizeitsport im Freien in Gruppen bis max. 10 Personen aus unterschiedlichen Haushalten zuzüglich einer Trainingsleitung zulässig (bisher 5 Personen), vollständig Geimpfte und Genesene werden nicht mitgezählt
  • Abstandsgebot während der gesamten sportlichen Betätigung

Kultur (Innen)
z.B. Kinos, Theater, Konzerthäuser

  • Veranstaltungen bis zu 100 Personen zulässig unter Wahrung des Abstandsgebots
  • Tagesaktueller negativer Schnelltest erforderlich (nicht älter als 24 Stunden), entfällt für vollständig geimpfte und genesene Personen
  • Vorausbuchungspflicht
  • Vergabe von festen Sitzplätzen (Sitzplan, Abstandsgebot)
  • Maskenpflicht (FFP2 oder vergleichbar) für alle bis zum Platz
  • Pflicht zur Kontaktdatenerfassung

Außerschulischer Musik- und Kunstunterricht (im Freien)

  • in Gruppen bis zu 10 Personen sowie einer Lehrperson im Freien zulässig (bisher 5 Personen), vollständig Geimpfte und Genesene werden nicht mitgezählt
  • Abstandsgebot während des gesamten Unterrichts- und Probenbetriebs

Probenbetrieb der Breiten- und Laienkultur (im Freien)
z.B. Chöre, Musikvereine

  • in Gruppen bis zu 10 Personen sowie einer leitenden Person zulässig, vollständig Geimpfte und Genesene werden nicht mitgezählt
  • Abstandsgebot während des gesamten Unterrichts- und Probenbetriebs

Spielhallen

  • Dürfen öffnen, es gilt das Abstandsgebot
  • Tagesaktueller negativer Schnelltest erforderlich (nicht älter als 24 Stunden), entfällt für vollständig geimpfte und genesene Personen
  • Maskenpflicht (FFP2 oder vergleichbar) für alle bis zum Platz
  • Pflicht zur Kontaktdatenerfassung
     

Die aktuelle Corona-Bekämpfungsverordnung finden Sie hier.

Kontextspalte