Sie befinden sich hier

18.03.2021

+ + + Barrierefreier Ausbau der Burg Lichtenberg geht in die nächste Phase - ab Montag, 22. März geänderter Zugang zur Burg + + +

In Kürze beginnt der zweite Bauabschnitt des Barrierefreien Ausbaus der Burg Lichtenberg über das Förderprogramm „Tourismus für Alle“  im Bereich der Innenburg.  

Am Freitag, den 19.03.2021 wird die Baustelle eingerichtet, und am Montag, den 22.03.2021 starten die Bauarbeiten.

Die Arbeiten beginnen am Burgtor und setzen sich dann ins Burginnere, fort. Neben Wegebauarbeiten wird u.a. auch die Entwässerung erneuert, neue Beleuchtungsanlagen installiert, Breitbandkabel verlegt, Beschilderung aufgestellt sowie weitere technische Einrichtungen zum Erreichen der Barrierefreiheit errichtet.

Da aufgrund der Bauarbeiten kein Durchgang möglich ist, wird der Zugang durch das Burgtor vorübergehend für den Publikumsverkehr gesperrt.

Die Burg und ihre Einrichtungen sind jedoch auch weiterhin für Besucherinnen und Besucher zugänglich. Sie werden über den außerhalb der Burg verlaufenden Weg über die Unterburg ins Burginnere geleitet, sodass nach wie vor sämtliche Einrichtungen zugänglich sind. Der Zugang wird für die Besucher gut sichtbar ausgeschildert.

Sobald der Engstellenbereich vom Burgtor bis zur Gabelung Jugendherberge/Zehntscheune hergerichtet ist, kann für den weiteren Bauverlauf aufgrund der nebeneinander verlaufenden Wege auch wieder eine Zugänglichkeit über das Burgtor hergestellt werden. Die Bauarbeiten sollen bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Eventuell entstehende Unannehmlichkeiten bitten wir zu entschuldigen!

Kontextspalte