Sie befinden sich hier

13.10.2020

Das volle Paket für Klimaschutz, Tierschutz und Gesundheit

Zum Weltvegetariertag am 01. Oktober wurden Mitarbeiter*innen der Kreisverwaltung Kusel zu einer Verkostung in die Kantine der Kreisverwaltung eingeladen. Auf dem Speiseplan standen vegane Aufstriche, die vom Bioladen ‚Ursprung‘ in Kusel gesponsert wurden  sowie ein leckerer Smoothie, bereitgestellt vom betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Zusammen mit Frau Weber, Ernährungsberaterin der AOK, informierten und verköstigten Julietta Horbach vom betrieblichen Gesundheitsmanagement und Vera Schumann vom Klimaschutzmanagement insgesamt 30 Mitarbeiter*innen. Besonderer Fokus wurde dabei auf die Aspekte Gesundheit und Klimaschutz gelegt.

Pflanzenbasierte Ernährung führt nämlich auf der einen Seite zu einem geringeren Risiko an verschiedenen Krankheiten, wie Diabetes oder Krebs, zu erkranken. Auf der anderen Seite ist pflanzenbasierte Ernährung flächenschonend, wasserschonend und produziert deutlich weniger Treibhausgas-Emissionen als herkömmliche Ernährung.

Dabei betonten die Veranstalterinnen: Eine komplette Umstellung der Ernährung ist gar nicht unbedingt notwendig. Wichtig ist: Bewusst konsumieren, weniger tierische, mehr pflanzliche Produkte, aber auch auf Regionalität und Saisonalität achten.

Die Resonanz des Tages ist positiv: Herr Just vom Bioladen erzählt, dass bereits erste Kund*innen die Aufstriche bei ihm nachgefragt hätten.

Kontextspalte