Sie befinden sich hier

13.10.2020

Vorerst kein Beherbergungsverbot in Rheinland-Pfalz

Nach einem Treffen mit den Komunalverbänden gab Ministerpräsidentin Malu Dreyer gab am gestrigen Abend bekannt, dass Rheinland-Pfalz das geplante Beherberungsverbot für Menschen aus Corona-Risikogebieten vorerst nicht in Kraft setzen wird.

Das Beherberungsverbot werde nicht, wie geplant, ab heute in Kraft treten, weil die bundesweite Debatte "extrem virulent" sei, so die Ministerpräsidentin. "Solange die Debatte nicht bundesweit durchgeführt ist, werden wir diese Regel nicht anwenden". Dreyer hofft auf ein einheitliches Ergebnis auf Bundesebene beim Treffen der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten der Bundesländer am Mittwoch.

Kontextspalte