Sie befinden sich hier

05.08.2020

Anstieg der Infektionszahlen im Landkreis – neue Öffnungszeiten der Fieberambulanz

Die Zahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Personen im Landkreis Kusel hat sich um neun Personen auf nun insgesamt 114 Fälle erhöht. 98 Personen gelten bereits wieder als genesen, eine Person ist verstorben.

Bei den Neuinfizierten handelt es sich um Urlaubsrückkehrer aus der russischen Föderation, der Türkei und den USA. Die Betroffenen haben sich nach ihrer Rückkehr unverzüglich in häusliche Isolierung begeben. Das Gesundheitsamt ist derzeit dabei, weitere mögliche Kontaktpersonen zu ermitteln.

Aktuell befinden sich 31 Personen in angeordneter Quarantäne. Alle Personen werden eng durch das Gesundheitsamt des Landkreises Kusel betreut.

Künftig haben unter anderem alle Rückkehrer aus Auslandsaufenthalten einen Anspruch darauf, innerhalb von 72 Stunden nach der Einreise in Deutschland einen kostenfreien Corona-Abstrich durchführen zu lassen.

Dieser Änderung der Teststrategie des Bundes trägt die Kreisverwaltung mit der Ausweitung der Öffnungszeiten der Fieberambulanz auf dem Parkplatz hinter der Kreisverwaltung Kusel (Messeplatz), neben dem Haus der Jugend, Trierer Straße 61, 66869 Kusel, Rechnung.

Ab Montag, 10. August gelten folgende Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch und Freitag, jeweils von 17:00 bis 18:00 Uhr

Die Testung erfolgt im „Drive-In-Verfahren“, die Probenentnahme findet am Auto statt. Benötigt werden eine Überweisung des Hausarztes sowie ein Personalausweis.

„Vorrangiges Ziel ist es, eine zweite Erkrankungswelle zu verhindern, bzw. so gut wie möglich einzudämmen“, so Landrat Rubly. „Dazu müssen wir jetzt schnell und überlegt handeln und natürlich auch an die Vernunft und Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger appellieren.“

Zudem fordert Landrat Otto Rubly in einem Brief an Ministerpräsidentin Malu Dreyer  in der  Westpfalz oder auch gemeinsam mit dem Saarland  ein weiteres Testzentrum einzurichten, um auch über die A 6 oder  die A 8 aus Frankreich bzw. Luxemburg einreisenden Reiserückkehrern diese Testmöglichkeit zu eröffnen.

Hier finden Sie die aktuellen Fallzahlen.
 

Kontextspalte