Sie befinden sich hier

10.06.2020

Nutzung von Gesichtsvisieren

In den letzten Tagen haben wir vermehrt Anfragen zur Nutzung von sog. Gesichtsvisieren an Stelle von Mund-Nasen-Bedeckungen erhalten. Seit Einführung der Maskenpflicht am 27. April war das Tragen von Gesichtsvisieren als Alternative zu sog. Alltagsmasken zulässig. 

Aufgrund der aktuell niedrigen Infektionszahlen im Landkreis Kusel („Coronafrei“ seit 03.06.2020) dürfen Gesichtsvisiere sowohl vom Personal als auch von Kunden weiterhin getragen werden.

Etwaige Vorgaben seitens der Berufsgenossenschaften bleiben hiervon unberührt.

Kontextspalte