Sie befinden sich hier

18.05.2020

Zusätzliche Online-Angebote der Kreisvolkshochschule Kusel

Not macht erfinderisch: Neben der schrittweisen Wiederaufnahme der regulären Kurse, hat die Kreisvolkshochschule einige neue Angebote in digitaler Form auf die Beine gestellt. Die datenschutzkonformen technischen Voraussetzungen sind mit der deutschlandweiten Plattform „VHS-cloud“ vorhanden. Neben all den Schwierigkeiten und Herausforderungen, die die Einschränkungen der letzten Wochen mit sich ziehen, sieht die Leiterin der Kreisvolkshochschule, Alexandra Matern eine Chance darin, dass die vielseitigen Online-Kurse nun auf mehr Resonanz stoßen. Der erste zusätzliche Online-Kurs aus dem Gesundheitsbereich „AutogenesTraining“ startet bereits Ende Mai. Danach folgen Weitere aus dem Kreativ- und Sprachenbereich.

Auch wenn der reguläre Unterricht in Kürze wieder vor Ort stattfinden kann, bleiben diese Angebote parallel bestehen. Perspektivisch würden vermehrt Online-Kurse stattfinden, gibt Matern bekannt. Gerade im Hinblick auf bevorstehende Veränderungen der Lage im Herbst, sei noch nicht abzusehen, in welcher Form das Kursgeschehen dann stattfinden könne. Positive Erfahrungen sammelt der Spanisch-Dozent Florian Kinder. Er sieht in der Notsituation eine Chance für die Zukunft der Lehrmöglichkeiten. Der Lehramtsstudent ist davon überzeugt, dass bei guter Organisation der Mehrwert für die Teilnehmenden groß sein wird: „Durch die Erfahrungen, die die Lernenden jetzt machen, wird die Akzeptanz solcher Formate steigen. So erhalten die Teilnehmenden nebenbei noch ein Update in Sachen Medienkompetenz.“

Wann die Präsenzveranstaltungen wieder beginnen werden, ist noch für jeden einzelnen Kurs zu prüfen. Ende Mai werden erste bundesgeförderte Deutschkurse wieder den Präsenzunterricht aufnehmen. Die Mitarbeiter*innen der Kreisvolkshochschule sind momentan in Gesprächen mit dem Gesundheitsamt und den Lehrkräften, um den Wiederbeginn nach den geltenden Hygienevorschriften zu gewährleisten.

Die aktuellsten Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Kreisvolkshochschule Kusel, von den Mitarbeiter*innen (Tel.: 06381 917 530-10) und über die Presse.

Kontextspalte