Sie befinden sich hier

23.01.2020

Grünes Licht aus Berlin – Partnerschaft für Demokratie fördert weitere fünf Jahre

Kurz vor Weihnachten erreichte Kreisverwaltung und Kreisjugendamt die Rückmeldung aus Berlin. Die Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Kusel wird für weitere fünf Jahre vom Bundesprogramm „Demokratie leben!“ gefördert. 60.000 Euro stehen von 2020 bis 2024 für Projekte und Veranstaltungen zur Verfügung.

„Demokratie ist nicht selbstverständlich. Wir müssen auch etwas für sie tun,“ findet Landrat Otto Rubly. Umso zufriedener ist er, dass der Landkreis den Zuschlag aus Berlin erhalten hat und weitere Mittel in die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen fließen werden. Viele der Projekte, wären ohne die finanzielle Unterstützung durch die Partnerschaft und das Bundesprogramm nicht machbar gewesen.

Unter dem neuen Dreiklang „Demokratie stärken, Vielfalt gestalten und Extremismus vorbeugen“ knüpft das Programm inhaltlich an die vergangenen fünf Jahre an und versteht sich weiterhin als Präventionsprojekt, das die lokale Arbeit für Demokratie und Vielfalt vor Ort unterstützt und voranbringen möchte.

Neben dem Bewusstsein schaffen für den Wert der Demokratie mit Beteiligung von Jugendlichen, behinderten und benachteiligten Menschen, stehen die historisch-politische Bildung und das Zusammenleben in der Zuwanderungsgesellschaft auf der Liste der Leitziele der Partnerschaft.

Antragsberechtigt sind ausschließlich gemeinnützige Träger. Die Formate egal. Von Bildungs- Wissens,- und Medienprojekten, Musikworkshops oder Kulturveranstaltungen, Turnieren, Festen oder Konzerten über Freizeit- und Breitensportangebote - alles denkbar und förderwürdig.

Weitere Infos zur Antragstellung, zur Partnerschaft und zum Bundesprogramm unter www.toleranter-kreis-kusel.de

 

 

 

Kontextspalte