Sie befinden sich hier

26.07.2019

Sprechtag der Bürgerbeauftragten des Landes Rheinland-Pfalz und der Beauftragten für die Landespolizei, Barbara Schleicher-Rothmund, in der Kreisverwaltung Kusel

Die nächste Möglichkeit für Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Kusel ihre Anliegen und Probleme mit Barbar Schleicher-Rothmund persönlich zu besprechen, besteht am Donnerstag, den 29. August 2019, in der Kreisverwaltung in Kusel.

Anmeldungen nimmt das Büro der Bürgerbeauftragten, Telefon: 06131/2 89 99 99 (Frau Seckers), bis zum 15. August 2019 entgegen.

Die Bürgerbeauftragte steht mit ihrem Team den Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung, um diese im Umgang mit der Verwaltung zu beraten und zu unterstützen. Ihr Ziel ist es, bei Problemen mit Behörden nach einvernehmlichen Lösungen zu suchen

Die Beauftragte der Landespolizei ist Ansprechpartnerin bei Bürgerbeschwerden oder Anregungen zur Polizei des Landes. Ebenso können Polizeibeamte sich mit Eingaben im Zusammenhang mit der Ausübung ihrer Tätigkeit direkt und ohne Einhaltung des Dienstweges an sie wenden.

Schriftliche Eingaben/Beschwerden können per Brief, per Telefax, per E-Mail oder über die Internetseite und telefonisch an Barbara Schleicher-Rothmund, 55116 Mainz, Kaiserstr. 32, Telefon: 06131/2 89 99-0, Telefax: 06131/2 89 99 89, E-Mail: poststelle@remove-this.diebuergerbeauftragte.rlp.de  eingereicht werden. Die aktuellen Termine von weiteren Sprechtagen finden Interessierte im Videotext, Tafel 725, im SWR Fernsehen.

Informationen über die Arbeit der Bürgerbeauftragten sowie das Online-Formular sind im Internet unter: www.diebuergerbeauftragte.rlp.de abrufbar.

Kontextspalte