Sie befinden sich hier

04.07.2019

1,3 Millionen Euro vom Land für den Ausbau der Ortsdurchfahrt Dennweiler-Frohnbach

In einer Pressemeldung teilt das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau mit, dass der Landkreis Kusel für den Ausbau der K 23 eine Zuwendung in Höhe von 1.300.000 Euro erhält.

„Die Landesregierung unterstützt die Modernisierung der kommunalen Straßen und Brücken im Land, davon profitiert auch der Landkreis Kusel“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing.

Der Landkreis Kusel erhält für den Ausbau der K 23 in der Ortsdurchfahrt Dennweiler-Frohnbach und im Zuge der freien Strecke bis nach Oberalben eine Zuwendung in Höhe von 1.300.000 Euro. „Die Maßnahme stellt eine deutliche Aufwertung der Infrastruktur vor Ort da“, so Wissing.

Die Baumaßnahme umfasst den Ausbau des etwa 900 Meter langen Innerortsbereichs einschließlich der Gehwege sowie der rund 300 Meter langen freien Strecke bis nach Oberalben. Um die Verkehrssicherheit zu erhöhen, wird entlang der freien Strecke zwischen den Ortschaften ein Gehweg errichtet. „Die Baumaßnahmen erhöhen die Sicherheit und Lebensqualität vor Ort“, sagte Verkehrsminister Wissing.

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) werde in den nächsten Tagen den förmlichen Bewilligungsbescheid versenden, teilte der Verkehrsminister mit.

Kontextspalte