Sie befinden sich hier

08.05.2018

20.6.2018 - Warum flüchten Menschen aus dem Iran?

letzter Termin der Vortragsreihe „Fluchtursachen kompakt“ der Kreisvolkshochschule Kusel: 

 

  • Warum flüchten Menschen aus dem Iran?
  • Mittwoch, 20.06.2018, 19:00 Uhr

Ort:                         Aula des Horst Eckel Hauses, Lehnstr. 16, 66869 Kusel
Referent:                Dr.
Oliver M. Piecha

Die aktuelle Debatte über Flüchtlinge kann nur verstehen und beurteilen, wer versteht, warum diese Menschen ihr Heil in Europa und Deutschland suchen – dabei soll unsere Veranstaltungsreihe "Fluchtursachen kompakt" unterstützen.

Die Reihe nimmt die wichtigsten Herkunftsstaaten von Flüchtlingen in den Blick, die aktuell nach Deutschland und Europa kommen. An jedem Abend wird ein Länderexperte in einem kompakten Vortrag erläutern, warum Menschen aus dem jeweiligen Land, auf der Flucht sind. Anschließend schildern Geflüchtete aus diesem Land im Gespräch ihre persönlichen Beweggründe, ihre Heimat zu verlassen. Zugleich wird genügend Zeit für das Publikum bleiben, Fragen an den Experten ebenso wie an die Geflüchteten zu stellen.  

Dr. Oliver M. Piecha ist Historiker und schreibt regelmäßig über den Nahen Osten in verschiedenen Tageszeitungen. Er ist Mitbegründer der seit über 20 Jahren in der Region tätigen deutsch-irakischen Hilfsorganisation WADI e.V.


Die Reihe „Fluchtursachen kompakt“ ist eine Kooperation von der Kreisvolkshochschule Kusel mit der Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung des Weiterbildungszentrums Ingelheim. Sie wird gefördert durch die Bundeszentrale für politische Bildung und richtet sich an Haupt- und Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit, Geflüchtete sowie an die interessierte Öffentlichkeit.


Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich (Bei allen Veranstaltungen im Horst Eckel Haus benutzen Sie bitte am Abend den Eingang B).

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf unserer Homepage www.kvhs-kusel.de oder telefonisch unter 06381/917530-10.

Kontextspalte