Sie befinden sich hier

01.08.2018

Bildband „Wanderbares Deutschland“ erschienen

Mit dem Pfälzer Höhenweg, dem Veldenz Wanderweg, dem Remigius Wanderweg, Preußensteig, Hinkelsteinweg und sagenhafter Waldpfad haben alle Qualitätswege „Wanderbares Deutschland“ aus der Region Pfälzer Bergland Eingang gefunden in den fulminanten Bildband „Wanderbares Deutschland“ aus dem KOMPASS-Verlag.

Packende Fotos und viele Zusatzinformationen machen Lust, diese Wege sofort zu gehen.

Zum ersten Mal überhaupt sind sämtliche Qualitätswege „Wanderbares Deutschland“ (Stand: Januar 2017) in einer Publikation zusammengefasst. Mit dem Bildband betritt die KOMPASS-Karten GmbH verlegerisches Neuland. Der Karten-Spezialist aus Innsbruck war bislang eher für eine riesige Wanderkartenauswahl bekannt, als seinen Kunden hochklassige Fotographie zu bieten. Genau das aber gelingt ihm mit dem neuen Buch.

Auf 432 Seiten präsentiert der Band atemberaubende Fotos von Qualitätswegen „Wanderbares Deutschland“. Insgesamt erwarten den Leser 525 Motive und 7.500 Kilometer Qualitätswege. Für den schnellen Überblick sind die Wege zusätzlich auf einer Deutschlandkarte dargestellt. Außerdem informiert das großformatige Buch mit Karten, Höhenprofilen sowie informativen Texten und Beschreibungen der touristischen Highlights über jeden einzelnen Weg.

Dank dieses üppigen Informationsanteils  ist „Wanderbares Deutschland“ genau genommen viel mehr als ein Bildband: Es ist das Standardwerk zu den besten Wanderwegen in Deutschland. 

Zu bekommen ist „Wanderbares Deutschland“ ab sofort für 39,95 Euro im Buchhandel.

Grundlage des Buches ist die Qualitätsinitiative „Wanderbares Deutschland“ des Deutschen Wanderverbands (DWV). Die Initiative gibt Wanderern seit über 15 Jahren Orientierung und umfasst neben den Qualitätswegen die Qualitätsgastgeber „Wanderbares Deutschland“ und die Qualitätsregionen „Wanderbares Deutschland“.

Auf den heute bundesweit 161 Qualitätswegen „Wanderbares Deutschland“ ist Spaß beim Wandern garantiert. Genau das transportiert auch der neue Bildband von KOMPASS. Wer auf den Qualitätswegen unterwegs ist, genießt abwechslungsreiche Landschaften, verlässliche Markierungen und naturbelassenen Untergrund. Ebenso wie auf den Wegen fühlen sich Wanderer bei den rund 1.550 Qualitätsgastgebern „Wanderbares Deutschland“ wohl. Hier gibt es kompetente Beratung, einen Hol- und Bringservice sowie die Möglichkeit, nasse Klamotten zu trocknen. Das Zertifikat Qualitätsregion „Wanderbares Deutschland“ hebt die ausgezeichneten Gebiete in die Königsklasse aller Wanderregionen. Service, ÖPNV, Unterkünfte oder Wege: Hier stimmt alles.

Weitere Infos: www.wanderbares-deutschland.de und <cite>www.kompass.de</cite>

Kontextspalte