Sie befinden sich hier

Inhalt

Im Landkreis Kusel wird ab dem 01.01.2019 die Abfallwirtschaft neu geregelt!

                                                                                                       Download_Icon

Die Biotonne kommt

Ab dem Jahr 2019 wird im Landkreis Kusel flächendeckend die Biotonne eingeführt. Grundlage hierfür, ist das Kreislaufwirtschaftsgesetz, welches von der Bundesregierung beschlossen wurde. Hiernach ist es seit 2015 verpflichtend, eine Getrenntsammlung von Bioabfällen durchzuführen. Der Landkreis Kusel wird diese Vorschrift ab dem 1. Januar 2019 umsetzen.

Jedoch soll nicht alleine diese Vorschrift den Hauptbeweggrund der Umstellung darstellen. Vielmehr leistet die Einführung der Biotonne auch noch einen maßgeblichen Beitrag zum Klimaschutz und zur kommunalen Energiewende. Denn über die Biotonne wird nun eine getrennte Sammlung von organischen Abfällen (vor allem Küchenabfälle) und sonstigen Abfällen (Restmüll) möglich gemacht.

Durch die Biotonne können nunmehr diese separierten organischen Abfälle einer besseren Verwertung zugeführt werden. Denn vor allem Küchen- und Speisereste verfügen über ein hochenergetisches Potential. Dieses Potential wird dann durch die Vergärung der Bioabfälle bestmöglich genutzt. Denn im Rahmen der Vergärung entsteht zum einen Strom und auf der anderen Seite auch noch hochwertiger Kompost. Somit wird durch die getrennte Erfassung der Abfälle das energetische Potential bestmöglich genutzt.

Neue Abfallbehälter

Mit der neuen Abfallentsorgung kommen auch die neuen Tonnen.

Die Restmülltonne wird ausgetauscht, die Biotonne neu eingeführt. Die Vorbereitungen für das kommende Jahr laufen bei der Kreisverwaltung bereits auf Hochtouren. Damit zum Jahreswechsel jeder Haushalt seine neuen Tonnen erhält, wird mit der Verteilung bereits ab dem 01.09.2018 begonnen.

Verteilung der Behälter

Zur Grundausstattung gehört eine neue Restmülltonne, deren Volumen nach den im Haushalt lebenden Personen festgelegt ist. Bei der neuen Biotonne erhält dabei zunächst jeder Haushalt eine Standardtonne mit 60 Liter Volumen. Im Falle einer Befreiung von der Biotonne wird das gestellte Gefäß im 1. Quartal 2019 wieder abgeholt

Bekanntgabe der Liefer- bzw. Abholtermine

Die konkreten Termine zur Anlieferung der neuen Tonnen sowie der Abholung der alten Behälter werden über die lokale Presse sowie unsere Internetseite bekanntgegeben.

Was tun mit der alten Tonne?

Die alten Restmülltonnen werden bis Ende des Jahres 2018 weiter benutzt. Nach der letzten Entleerung im Dezember werden die Behälter abgeholt.

 

Haushaltsgröße

Behältervolumen Restabfall

Standardgröße

Größere Gefäße sind  wählbar

Behältervolumen

Bioabfall Standardgröße

Wählbar sind auch 120 Liter oder 240 Liter

1-  2 Personen

60 Liter

60 Liter

3-  4 Personen

120 Liter

60 Liter

5-  6 Personen

180 Liter

60 Liter

7-  8 Personen

240 Liter

60 Liter

9-10 Personen

240 Liter + 60 Liter

60 Liter

 

 

Was ändert sich noch?

Der Abfuhr-Turnus:
Biotonne 14-tägige Abfuhr
Restmülltonne 4-wöchentliche Abfuhr                              

Wenn ab 2019 die organischen Abfälle aus Haushalt und Garten in der Biotonne landen, fällt für die Restmülltonne deutlich weniger Abfall an. Die Biotonne wird zum Hauptbehälter, der alle 14 Tage geleert wird. Der Abfuhrtag wird nicht geändert.

Das bleibt gleich

Eine Tonne für zwei Haushalte

Rest- und Biomülltonnen können künftig auch gemeinsam genutzt werden: Bewohner von Mehrfamilienhäusern und Wohnanlagen können sich bei der Restmülltonne und/oder der Biotonne zu Behältergemeinschaften zusammenschließen.

Den Antrag für eine Behältergemeinschaft erhalten Sie im Bürgerbüro der Kreisverwaltung, bei den Verbandsgemeindeverwaltung oder Sie können den Antrag Download_Iconhier herunterladen.

Wer bekommt den Gebührenbescheid?

Die Gebührenbescheide für die Abfallentsorgung erhalten wie bisher die Haus- und Wohnungs-Eigentümer.

Wertstoffsackabfuhr

Wertstoffsäcke werden weiterhin alle 14 Tage (gelber und blauer Sack) bzw. alle 4 Wochen (weißer Sack) abgefahren).

Alle Informationen finden Sie auch auf unserem Download_IconFlyer.

Download_IconFlyer in englischer Sprache

 

Link_IconHier finden Sie die neue Abfallsatzung sowie die neue Gebührensatzung (gültig ab 01.01.2019)

Haben Sie noch Fragen? Dann rufen Sie uns an unter 06381/424-444 oder schreiben eine E-Mail an abfallwirtschaft@remove-this.kv-kus.de 

 

 

Kontextspalte