Sie befinden sich hier

Inhalt

Allgemeine Hinweise und Informationen zum Coronavirus

Symptome und Verlauf

  • Die Inkubationszeit wird gegenwärtig mit bis zu 14 Tagen angegeben.
  • Die Symptome einer Infektion mit 2019-nCoV umfassen nach derzeitigem Stand Fieber, Husten, Atembeschwerden und Kurzatmigkeit.
  • Schwerere Erkrankungen verlaufen als Lungenentzündung oder in wenigen Einzelfällen wie bei der echten Grippe (Influenza) tödlich. 
  • Eine spezifische Therapie oder ein Impfstoff existieren nicht. Die Therapie erfolgt somit abhängig von der Schwere der Erkrankung symptomatisch.

Wichtige Telefonnummern finden Sie hier


Verhalten im Verdachtsfall

Der Verdacht auf eine Erkrankung durch den neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 besteht nur bei

  1. Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen oder akuten respiratorischen Symptomen jeder Schwere UND Kontakt zu bestätigtem 2019-nCoV-Fall bis max. 14 Tage vor Erkrankungsbeginn
  2. Personen mit akuten respiratorischen Symptomen jeder Schwere mit oder ohne Fieber UND Aufenthalt in einem Risikogebiet bis max. 14 Tage vor Erkrankungsbeginn (www.rki.de/ncov-risikogebiete)  

So gehen Sie vor, wenn Sie Sorge haben, sich angesteckt zu haben

In zwei Fällen sollten Sie Ihre Erkältungssymptome auf das Coronavirus untersuchen lassen: Zum einen, wenn Sie auch Kontakt zu jemandem hatten, bei dem das Coronavirus im Labor nachgewiesen wurde. Oder zum anderen, wenn Sie sich vor Kurzem in einem der Risikogebiete aufgehalten haben. Trifft mindestens einer dieser beiden Fälle auf Sie zu: Wenden Sie sich an die 24-Stunden Hotline des Landes Rheinland-Pfalz, Telefon: 0800 99 00 400 oder wählen Sie die 116 117 (Patientenservice der Kassenärztlichen Vereinigung) oder TELEFONISCH an Ihren Hausarzt..                         

Bis zur weiteren Abklärung zu Hause bleiben und den Kontakt zu anderen Personen auf ein Minimum beschränken..

Hier finden Sie alle Informationen zur Verdachtsabklärung und Erstmaßnahmen in übersichtlicher Form.

Flyer für Patienten und Angehörige: Häusliche Isolierung bei bestätigter COVID-19-Erkrankung (RKI, 24.03.2020)

COVID-19 Merkblatt Ihres Gesundheitsamtes (30.03.2020) 
 


Wichtige Hygienetipps

Bei allen Atemwegsinfekten, also nicht nur bei neuartigen Erkrankungen, ist es wichtig, bestimmte Hygieneregeln zu befolgen.

Hier finden Sie allgemeine Hinweise der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung dazu, wie man sich und andere durch vorbeugende Hygienemaßnahmen vor ansteckenden Infektionskrankheiten schützen kann: 
Infektionen vorbeugen - die 10 wichtigsten Hygienetipps
 


Weitere Informationen

Umfassende Informationen zum Coronaviorus durch das Robert Koch Institut
Antworten auf die häufigsten Fragen zum Coronavirus (BZgA) 

Kontextspalte