Sie befinden sich hier

Inhalt

Infomaterial

Frauenspuren in der Westpfalz

Frauenspuren in der Westpfalz
Broschüre Band 2








Frauenspuren in der Westpfalz
Broschüre Band 1









Frauenarmut

Falzflyer "Frauenarmut"
der Gleichstellungsbeauftragten der Landkreise Kusel und Donnersbergkreis



Broschüre "Der Minijob - Da ist mehr für Sie drin!"

Broschüre "Der Minijob - Da ist mehr für Sie drin!"
der Gleichstellungsbeauftragten der Landkreise Kusel und Donnersbergkreis

 

 

 

 

 

 

Faktenkarten zum Minijob







Zeitung zum Internationalen Frauentag 2011

Vor 100 Jahren, am 19. März 1911, wurde in Deutschland der erste Internationale Frauentag begangen.

Aus Anlass des historischen Jubiläums haben die Gleichstellungsbeauftragten der Landkreise Kusel, Kaiserslautern und Donnersbergkreis eine Zeitung "100 Jahre Internationaler Frauentag!" herausgegeben.

Sie wollen damit einen gleichstellungspolitischen Überblick von der Historie bis in die Neuzeit vermitteln: Daten und Hintergründe, gesetzliche Etappen auf dem Weg zur Gleichberechtigung sowie Artikel über den Kampf um Wahlrecht und Gleichberechtigung, über die Mütter des Grundgesetzes sowie die Entstehung der institutionellen Stellen für Frauenbeauftragte bis zu heutigen Netzwerken mit ihren vielfältigen Aktivitäten.

Bettina Hafner verweist darauf, dass laut Berechnungen der Vereinten Nationen bei gleichbleibendem Tempo die echte Gleichstellung in Deutschland erst im Jahr 2490 erreicht werden könnte. Also noch satte 479 Jahre bis zur Zielerreichung.

Leitet Herunterladen der Datei einDie Zeitung ist bei den Gleichstellungsbeauftragten erhältlich.

Gender Mainstreaming in der räumlichen Planung - Gender Planning

BroschüreVon Peking über Amsterdam in die Westpfalz
oder: Die Ankunft einer weltumspannenden Idee vor Ort.

Die vorliegende Broschüre hat der Arbeitskreis „Broschüre Gender Planning“ im Anschluss an die Regionalkonferenz in Kaiserslautern „Planung 21 – gemeinsam und nachhaltig“ entwickelt.

Worum geht es? „Von Peking über Amsterdam in die Westpfalz oder: die Ankunft einer weltumspannenden Idee vor Ort“ zeigt Ihnen, wie einfach es sein kann, große politische Programme aktiv in die tägliche Arbeit zu integrieren und zu ihrer Durchsetzung beizutragen. Die Broschüre stellt das Prinzip „Gender Mainstreaming in der räumlichen Planung - Gender Planning“ vor, dessen Ziel es ist, Chancengleichheit für Frauen und Männer in allen Politik- und Handlungsfeldern zu erreichen.

Startet den Datei-DownloadGender Plannig (PDF Datei inkl. Bilder: Dateigröße: ca. 1,8 MB)

Startet den Datei-DownloadGender Planning (MS Word Datei ohne Bilder: Dateigröße: ca. 59 KB)

Frauen im Blick

Frauen-im-BlickFrauen im Blick - Arbeits- und Lebenswelten von Frauen in den Landkreisen Donnersbergkreis, Kaiserslautern und Kusel

 

Kontakt

Kontaktadresse:
Trierer Str. 49 - 51
66869 Kusel
Telefon: 06381/424-168
Telefax: 06381/424-440
E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailbettina.hafner@remove-this.kv-kus.de

Sprechstunden: nach telefonischer Vereinbarung

Gleichstellungsbeauftragte: Bettina Hafner

Kontextspalte