Sie befinden sich hier

Inhalt

News-Details

14.03.2017

21. Mai 2017: „Burgfrühling“ auf Burg Lichtenberg

Mitten im Frühlingserwachen lädt die Burg Lichtenberg zu einem großen Fest: Am Sonntag, den 21. Mai, geht der „Burgfrühling“ in die dritte Runde.  Mit dem Blumen- und Kräutermarkt, Sonderausstellungen in den Museen, Mitmachstationen für Kinder, verschiedenen Musikdarbietungen, Wanderungen und Führungen und einem reichhaltigen kulinarischen Angebot wird den Besuchern auch in diesem Jahr ein abwechslungsreiches und buntes Programm geboten.

Auf der Unterburg erwartet die Besucherinnen und Besucher beim traditionellen Blumen- und Kräutermarkt ein ganz besonderes Marktflair mit einer Vielzahl von Händlern, deren Angebot von Kräutern, Blumen und Gewürzen bis hin zu Gartendeko, Korbwaren und vielen anderen  Dingen reicht.

Die Museen auf Burg Lichtenberg begehen zeitgleich den „Internationalen Museumstag“. Aus diesem Anlass zeigt das Urweltmuseum GEOSKOP die neue Sonderausstellung „Sehnsucht Urwald“. In der Naturschau in der Zehntscheune ´und in der Musikantenland-Jugendherberge werden die Bilderausstellungen „Birnbäume“ und „Tierisch“ zu sehen sein.

Bei den Mitmachstationen kommen vor allem Kinder auf ihre Kosten: Mit den Lichtenberger Burgmannen das Mittelalter live erleben, Basteln in einer mittelalterlichen Bastelstube, Bau von Fledermauskästen, Fossil- und Edelsteinpräparation oder Sonnenbeobachtung – da ist für jeden etwas dabei.

Aber auch an die „Großen“ ist gedacht: Führungen über die Burg, durch die Museen (in deutscher und englischer Sprache), die Jugendherberge und den Kräutergarten, eine geologische Exkursion „Rund um Burg Lichtenberg“ sowie eine Wildkräuterwanderung runden das Angebot ab. Spannend geht es bei der Schaupräparation Pfälzer Fossilien mit Präparatorin Regine Weißmann aus Odernheim zu.

Auf der Bühne in der Unterburg geht nach der offiziellen Eröffnung des „Burgfrühlings“ die Musik ab. Zunächst werden sich die Ensembles der Musikschule Kuseler Musikantenland vorstellen, dann spielt das Trio „Jürgen Wüst & Co“, am Nachmittag folgt die USAFE Band „Wings of Dixie“. Harfenklänge der Harfenistin Sonia Koch bereichern nicht nur den Gottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde Burg-Lichtenberg in der Burgkirche, sondern werden auch später in der Zehntscheune zu hören sein. Ein Highlight ist die Koch-Schau der Kulinarischen Landstrasse mit Küchenmeister Oliver Allmang am Nachmittag.

Eine Bewirtung mit regionalen Spezialitäten erfolgt durch die Kulinarische Landstrasse sowie der Reismühle Kaffeemanufaktur. Das gastronomische Angebot komplettieren das Burgrestaurant und die Jugendherberge.

Der "Burgfrühling" öffnet seine Pforten von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei, Parkflächen sind ausreichend vorhanden. Mit dem „Burgenbus“ (Linie 297) erreichen Sie die Burg jedoch auch gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln, z.B. vom Bahnhof Kusel aus (Informationen und Fahrplan: www.vrn.de).

Den Flyer mit dem detaillierten Programm und weiteren Informationen finden Sie nachfolgend.

Leitet Herunterladen der Datei ein 

Leitet Herunterladen der Datei ein

 

 

 

Kontextspalte