Sie befinden sich hier

12.10.2017

Für die Betreuung der Kleinsten zertifiziert – neue Fachkräfte für Frühpädagogik

Am 18. September 2017 endete die  Qualifizierung zur „Fachkraft für Frühpädagogik“ -  nach einem Jahr Fortbildungsdauer, 152 Unterrichtsstunden, dem Verfassen einer Hausarbeit und einem Präsentationstag erhielten die  14 frischgebackenen Fachkräfte ihre Zertifikate.

Die Fortbildung , die zum sechsten Mal von der Kreisvolkshochschule Kusel in Kooperation mit dem Sozialpädagogischen Fortbildungszentrum RLP organisiert und angeboten wurde, verknüpft wissenschaftliche Erkenntnisse und bewährte Praxis. Ziel ist es dabei, im gemeinsamen Arbeiten und Reflektieren die Handlungsfähigkeit zu stärken, Fachkenntnisse im zentralen Entwicklungsbereich zu erweitern sowie Anregungen für die Gestaltung der pädagogischen Arbeit zu geben.

 

Der Ausbau der Betreuungskapazitäten für Kinder unter drei stellt die Praxis vor enorme Herausforderungen. Die MitarbeiterInnen in den Einrichtungen brauchen viel Wissen, Einfühlungsvermögen und Reflektion, um mit den Kindern dieser Altersgruppe gut und sicher arbeiten zu können. Kleinere Kinder sind eben nicht einfach jüngere Kindergartenkinder – sie haben andere Bedürfnisse, auf die sich die ErzieherInnen einstellen müssen.

Ein besonderer Dank ging an die Fachberaterin Frau Julia Bothe, die aktiv in die Qualifizierung mit eingebunden war und die Hausarbeiten betreut hat. 

 

Diese Weiterbildung, die durch Mittel des Landes Rheinland-Pfalz gefördert wurde, eröffnet den Erzieherinnen nun die Möglichkeit, ihre berufliche Praxis zu reflektieren und weiter zu entwickeln, sowie neue Perspektiven für ihr berufliches Handeln zu finden.

Überreicht wurden die Zertifikate von Ulrike Nagel (Dezernentin Jugend und Soziales bei der Kreisverwaltung Kusel) und Frau Veronika Bergmann (Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung; Sozialpädagogisches Fortbildungszentrum).

Ab Anfang November ist eine weitere Fortbildung „Fachkraft für Frühpädagogik“ an der KVHS Kusel geplant. Interessenten können sich gerne bei der KVHS melden, da noch ein paar Plätze frei sind: Alexandra Matern, KVHS Kusel, 06381 – 917530-10, alexandra.matern@kv-kus.de

Kontextspalte