Sie befinden sich hier

06.03.2017

Forschungswerkstatt auf Burg Lichtenberg 2017 – Jetzt anmelden

Rechtzeitig zu den Osterferien wird wieder die große Forschungswerkstatt des Pfalzmuseums für Naturkunde – POLLICHIA-Museum in seiner Zweigstelle auf Burg Lichtenberg bei Kusel aufgebaut. Es entsteht ein  Forschungswerkstatt-Lernraum, der viel Eigenaktivität fördert.

Ob Hundert- oder Tausendfüßer, Asseln oder Springschwänze, Käfer oder Schmetterlinge, Vögel oder Fledermäuse - die Artenvielfalt rund um die Burg Lichtenberg kann erforscht werden mit Kindern ab 5 Jahren. Nach der Suche im Gelände lernen sie mit Hilfe von Binokularen die faszinierende Welt auch kleinster Lebewesen zu beobachten und einzuordnen in das Gesamtsystem der Artenvielfalt. Unter wissenschaftlicher und pädagogischer Betreuung lernen die kleinen Forscherinnen und Forscher nach naturwissenschaftlichen Methoden wie die Spezialisten zu dokumentieren und zu präsentieren. Dabei haben sich altersgemischte Gruppen von Kindern zwischen 5 und 12 Jahren bei dieser Konzeption bestens bewährt.

Unter der Leitung der Umweltwissenschaftlerin Vanessa Zürrlein mit einem engagierten Forschungswerkstatt –Team wird eine Hinführung zu naturwissenschaftlichem Arbeiten für die Älteren ebenso gewährleistet wie spielerisches und phantasievolles Gestalten in und mit der Natur für die Kleinsten.

Anmeldungen sind erforderlich und können ab sofort entgegengenommen werden unter 06381-993450

Termine :                                                       

10.-13.04.2017 eintägig, 10-15 Uhr
18.-20.04.2017 eintägig, 10-15 Uhr

Ort: Burg Lichtenberg / Kusel
im Erdgeschoss der Zehntscheune
Kosten: 6 Euro pro Person und Tag

Rucksackverpflegung mitbringen.

Anmeldung: 06381/993450
Leitung: Vanessa Zürrlein

 

Und außerdem: Offene Forschungswerkstatt am Sonntag

Am Sonntag, dem 09.04.2017, findet zwischen 11 und 16 Uhr ein „Schnuppertag“ für Eltern oder Großeltern mit Kindern oder Enkeln statt, die die Forschungswerkstatt noch nicht kennen. Einfach vorbeikommen und die Atmosphäre eines für Kinder gestalteten Forschungsraumes besichtigen.

Weitere Termine für die Offene Forschungswerkstatt in der Zehntscheune auf Burg Lichtenberg: 30.04. / 14.05. / 21.05.2017 jeweils 11-16 Uhr.

 

Nach den Osterferien beginnt das Schulprogramm „Forschungswerkstatt Lebensräume und Artenvielfalt“. Alle Schulklassen und Schulstufen vom Vorschulalter bis zum Leistungskurs Biologie können vom 24.04. bis 30.05.2017 jeweils eintägig von 10-15 Uhr in speziellen „Arbeits-Spiel-Räumen“ teilnehmen. Naturwissenschaftliches Arbeiten im Gelände, Untersuchungen und Beobachtungen im „Forschungslabor“ mit Experimenten sowie themenbezogenes Gestalten in der „Museumsmalwerkstatt“ werden individuell nach Absprache gefördert. Kosten: 6 Euro pro Person und Tag. Anmeldung jetzt schon möglich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de

Kontextspalte