Sie befinden sich hier

Inhalt

25.09.2017: Veranstaltungshinweis - Energetische Gebäudesanierung und Fördermöglichkeiten – Was ist möglich, wie wird es gefördert?!

Am Mittwoch, den 04.10.2017, findet an der Kreisvolkshochschule (KVHS) in Kusel eine Informationsveranstaltung des Klimaschutzmanagers statt. Thematisiert wird u.a. die energetische Gebäudesanierung und mögliche Fördermittel hierfür. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf den Seiten der KVHS unter Öffnet externen Link in neuem Fensterdiesem Link.

Um Anmeldung wird gebeten (Tel. 06381/917530-10 oder E-Mail: kvhs@remove-this.kv-kus.de).

 

Bitte beachten Sie auch die zukünftigen Veranstaltungen im Oktober und November:

 

 

29.08.2017: Förderprogramm "1.000 effiziente Öfen für Rheinland-Pfalz" gestartet

Mit Veröffentlichung der Verwaltungsvorschrift wurde am 28.08.2017 das neue Förderprogramm "1.000 effiziente Öfen für Rheinland-Pfalz" gestartet. Das Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz (MUEEF) fördert damit den Austausch alter Öfen gegen neue effiziente Biomasseöfen mit einem Zuschuss von bis zu 800 Euro. Weitere Informationen finden Sie in unserem Öffnet externen Link in neuem FensterFörderratgeber oder auf der Öffnet externen Link in neuem FensterSeite der Energieagentur Rheinland-Pfalz. Ihr Klimaschutzmanager hält das im Bild verlinkte Faltblatt zum Förderprogramm und Informationsmaterial zu weiteren Förderprogrammen in gedruckter Form für Sie bereit.

 

 

03.08.2017: Veranstaltungshinweis - Mein Energieverbrauch im Blick

Am Mittwoch, den 20.09.2017, findet an der Kreisvolkshochschule (KVHS) in Kusel eine Informationsveranstaltung des Klimaschutzmanagers statt. Dabei wird insbesondere der Frage nachgegangen, "Wie viel Energie verbraucht mein Haus und - kann ich etwas einsparen?" Der Referent wird Hinweise auf weiterführende Beratungsangebote und Fördermöglichkeiten geben. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf den Seiten der KVHS unter Öffnet externen Link in neuem Fensterdiesem Link.

 

 

26.07.2017: Übergabe des Förderbescheides für Schnellladeinfrastruktur

Am Donnerstag, den 26.07.2017, fand auf Burg Lichtenberg die feierliche Übergabe des Förderbescheides zur Errichtung der Schnellladeinfrastruktur statt. "Der Landkreis Kusel setzt mit dem Aufbau von neun Schnellladstationen für Elektrofahrzeuge ein Zeichen für die Mobilität der Zukunft", so Umweltstaatssekretär Thomas Griese. "Die Bedeutung der Elektromobilität geht jedoch durch die Sektorkopplung über den Verkehrsbereich hinaus. So nimmt die Zahl der Solaranlagen zur Eigenstromnutzung zu. In diesen Haushalten wird das Elektrofahrzeug als mobiler Speicher künftig eine zentrale Rolle bei der erfolgreichen Umsetzung der Energiewende spielen", so Griese weiter. Zusätzliche Informationen finden Sie z.B. Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

 

 

06.07.2017: Informationsabend zur Photovoltaik hat regen Anklang gefunden

Am Abend des 29.06.2017 fand eine Informationsveranstaltung der Kreisverwaltung Kusel und des Wirtschaftsservicebüros zum Thema „Photovoltaik im gewerblichen und kommunalen Umfeld“ statt. Dabei wurden Themen wie Volleinspeisung, Eigenverbrauch und Stromdirektlieferung behandelt und an Praxisbeispielen verdeutlicht. Schon während den Vorträgen konnten zahlreiche Fragen der über 30 Teilnehmer von den Fachreferenten beantwortet werden. Auch im Anschluss fanden zahlreiche Einzelgespräche statt. Zur Veranstaltung wurde eine Informationsbroschüre der Energieagentur Rheinland-Pfalz verteilt, welche Sie in elektronischer Form Öffnet externen Link in neuem Fensterhier finden.

Die Kreisverwaltung Kusel und das Wirtschaftsservicebüro möchten sich für die zahlreichen Anmeldungen sowie den regen und informativen Austausch während und nach der Veranstaltung bedanken. Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie bei Ihrem Klimaschutzmanager.

 

 

18.05.2017: Tag der Elektromobilität am 05.06.2017 am Haus der Nachhaltigkeit

Am Pfingstmontag, 5. Juni 2017 in der Zeit von 13 bis 17 Uhr findet zum dritten Mal der „Tag der Elektromobilität“ am Haus der Nachhaltigkeit in Johanniskreuz statt. Dieser Tag ist zugleich der „Internationale Tag der Umwelt“. Neben einem „zukunftsgerichteten“ Vortragsprogramm wird eine Vielzahl von Elektroautos präsentiert. Viele Aussteller zeigen auch in diesem Jahr Ladeinfrastruktur-Technologien und unterschiedlichste Elektrofahrzeuge. Der Tag der Elektromobilität ist eine gemeinsame Veranstaltung der Energieagentur RLP und Landesforsten RLP/Haus der Nachhaltigkeit. Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf den Seiten der Öffnet externen Link in neuem FensterEnergieagentur Rheinland-Pfalz oder bei Ihrem Klimaschutzmanager.

 

 

12.05.2017: Spielgemeinschaft Hüffler-Wahnwegen unterstützt den Klimaschutz und setzt auf LED-Technik

Am Abend des 12.05.2017 konnten sich zahlreiche Besucher bei der Informationsveranstaltung der Spielgemeinschaft Hüffler-Wahnwegen von den Vorzügen der neuen LED-Flutlichtanlage überzeugen. Durch ihr hohes Energieeinsparpotential unterstützen LED-Flutlichter den Klimaschutz und helfen den Vereinen dabei, zukünftig ihre Kosten zu senken. So könnten jährlich ca. 1.000 Euro bis 2.000 Euro (je nach Nutzung) gegenüber einer Altanlage eingespart werden, wie Prof. Dr. Peter Heck des Öffnet externen Link in neuem FensterInstituts für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) in seinem Vortrag ausführte. Interessierten Vereinen stehen zur Umsetzung verschiedene Fördermittel zur Verfügung. So kommen u.a. eine Förderung über den Sportbund, das Bundesumweltministerium oder den Bezirksverband Pfalz im Rahmen des LIPE-IP Klimaprojekts ZENAPA in Frage. Weitere Informationen zur Veranstaltung und zu den Fördermitteln erhalten Sie bei der Spielgemeinschaft Hüffler-Wahnwegen, dem IfaS oder Ihrem Klimaschutzmanager.

 

 

28.03.2017: Informationsmöglichkeit zu energetischen Themen auf der H&H-Messe

Auf der H&H-Messe konnten sich die Besucher rund ums Thema Energiesparen und Klimaschutz informieren. Ein von der Energieagentur Rheinland-Pfalz angemietetes Energiefahrrad bot interessierten Besuchern die Möglichkeit, auch stromzehrende Verbraucher am eigenen Körper, d.h. in den Beinen, zu erfahren. In persönlichen Gesprächen konnten hilfreiche Tipps und Informationsmaterial zum Energiesparen an die Besucher weitergeben werden. Rund ums Thema Energiesparen gab es ein Energiequiz. Der Klimaschutzmanager bedankt sich für die rege Teilnahme am Energiequiz und die zahlreichen Einzelgespräche. Wir beglückwünschen die Gewinner zu ihren Preisen.

 

 

21.02.2017: H&H-Messe vom 10.03. bis 12.03. in Kusel

Auf der H&H-Messe in Kusel stellt der Klimaschutzmanager interessierten Bürgern verschiedene Möglichkeiten zum Energiesparen vor. Ein Energiefahrrad soll anschaulich das Einsparpotential zwischen einer herkömmlichen Glühbirne und einem LED-Leuchtmittel verdeutlichen. Broschüren und Flyer zum energieeffizienten Sanieren und Bauen zeigen Fördermöglichkeiten auf, um die Anstrengungen zum Klimaschutz im Landkreis Kusel zu unterstützen. Rund ums Thema Energiesparen wird es ein Gewinnspiel mit interessanten Preisen geben.

 

 

01.10.2016: Einstellung eines Klimaschutzmanagers

Zum 01.10.2016 hat der Landkreis Kusel einen Klimaschutzmanager eingestellt. Herr Alexander Tober wird sich der fachlich-inhaltlichen Unterstützung bei der Umsetzung des Integrierten Klimaschutzkonzeptes widmen. Das Integrierte Klimaschutzkonzept wurde vom Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) für den Landkreis Kusel erstellt. Nähere Informationen zum Klimaschutzkonzept finden Sie hier.

 

 

Kontextspalte